witze.de

Ähnliche Witze



Suchen



Sonntag vormittag nach der Kirche. Frühschoppen beim Fischerwirt. Alle Dorfwichtigen inklusive Pfarrer sitzen beisammen. Alle sind fröhlich, freuen sich auf´s Bier, nur der Pfarrer, der schaut ganz grießgrämig drein.

Fragt ihn der Wirt: "Sagen´s Herr Pfarrer, warum sind´s den heute so betrübt?"

Meint der: "Ja, da soll man noch fröhlich sein, wenn einem in der Früh im Beichtstuhl als erstes ein Ehebruch gebeichtet wird."

Da kommt die Wirtin in die Gaststube und sagt: "Gell Herr Pfarrer, da haben´s aber gestaunt, dass heute ich die erste beim Beichten war!"

131    


Ein junger Mann beichtet dem Pfarrer er habe gegeigt. Das sei keine Sünde, meint der Pfarrer. Ein zweiter Mann beichtet ebenfalls, er habe gegeigt. Und auch ein dritter und ein vierter. Alle entlässt der Seelsorger ohne Buße.

Anschließend beichtet ein junges Mädchen: "Ich habe mich geigen lassen!"

Da stürmt der Seelsorger aus dem Beichtstuhl und brüllt: "Das ganze Streichorchester nochmals zurück zu mir!"

80    


Der Pfarrer zu dem jungen Mädchen nach der Beichte: "Du hast ein großes Unrecht getan, Deine Unschuld für zwanzig Euro herzugeben."

Flüstert das Mädchen: "Ich weiß, einen Tag später hätte ich hundert Euro mehr bekommen!"

111    


Kommt ein junges Mädchen zum Pfarrer und möchte beichten.

Pfarrer: "Nun mein Kind, du hast also gesündigt?"

Mädchen: "Ja, also ich weiß nicht wie ich's sagen soll."

Pfarrer: "Nun sag's schon, vor Gott brauchst du dich nicht schämen!"

Mädchen: "Gut, Herr Pfarrer, ich habe gebumst."

Pfarrer: "Aber Kind, das sagt man doch nicht so. Das heißt, ich habe die Kerze der Liebe empfangen!"

Mädchen: "Aha, daher ist mir das Wachs an den Schenkeln herabgelaufen!"

108    


Ein Mann geht sonntags zur Kirche und lauscht der Predigt über die Zehn Gebote. Daraufhin beschließt er, endlich mal wieder zu beichten.

"Herr Pfarrer, ich habe gesündigt", beginnt er.

"Dann rede, mein Sohn", fordert ihn der Pfarrer auf.

"Ich habe meinen Hut verloren und bin in die Kirche geggangen, um einen zu stehlen. Dann habe ich Ihre Predigt gehört und mich besonnen."

"Das höre ich gern, denn das siebte Gebot ist mächtig."

"Ja. Als Sie sagten, 'Du sollst nicht ehebrechen', ist mir auch wieder eingefallen, wo mein Hut liegt."

98    




Zurück zur Startseite