witze.de

Top 10 Apotheker Witze



Inhaltsverzeichnis

Witze Apotheker / Apotheken
Kurze Witze über Apotheker
Weitere Witze über Apotheker

Zurück zu Apothekerwitzen




Witze Apotheker / Apotheken




Kommt Häschen in die Apotheke. "Haddu Fliegenpilz?"

"Nein, ich habe keinen Fliegenpilz."

Am nächsten Tag kommt Häschen wieder in die Apotheke: "Haddu Fliegenpilz?"

"Nein, ich habe keinen Fliegenpilz." Der Apotheker besorgt sich aufgrund der riesigen Nachfrage einen Fliegenpilz.

Das Häschen kommt wieder in die Apotheke: "Haddu Fliegenpilz?"

"Ja, heute habe ich Fliegenpilz."

"Muddu wegschmeißen, ist giftig!"


Kommt das Häschen in die Apotheke und fragt: "Haddu kalten Kaffee?"

"Nein Häschen, wir haben keinen kalten Kaffee."

Am nächsten Tag wieder: "Haddu kalten Kaffee?"

"Nein Häschen, wir haben keinen kalten Kaffee."

Dieses Spiel wiederholt sich ein paar Tage, bis der Apotheker zu seiner Frau sagt, sie solle Kaffee kochen und in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag kommt das Häschen wieder in die Apotheke: "Haddu kalten Kaffee?"

"Ja, heute hab ich kalten Kaffee!", sagt der Apotheker.

Darauf das Häschen: "Kanndu mir eine Tasse warm machen?"


Häschen kommt zum Apotheker und fragt: "Haddu Möhren?"

Apotheker: "Nein, dies ist eine Apotheke, hier gibt es nur Medizin."

Das gleiche geschieht auch am nächsten Tag - und die ganzen Tage danach. Bis es nach einer Woche dem Apotheker schließlich zu dumm wird und er dem armen Häschen die Zähne einschlägt.

Am nächsten Tag kommt Häschen trotzdem wieder in die Apotheke und fragt: "Haddu Möhrensaft?"


Apothekenwitze Top 20        




Kurze Witze über Apotheker




Die Mutter zur Tochter: "Mache endlich Schluss mit deinem Freund! Ich will auf gar keinen Fall einen Apotheker als Schwiegersohn, der jederzeit Zugang zum Giftschrank hat."


Kommt ein Chemiker in die Apotheke und sagt: "Ich hätte gerne eine Packung Acetylsalicylsäure."

Darauf der Apotheker: "Sie meinen Aspirin?"

Der Mann: "Ja, genau, ich kann mir bloß dieses blöde Wort nie merken!"


Kommt ein Mann in die Apotheke und sagt: "Bitte geben sie mir eine Packung Strychnin."

Apotheker: "Wofür brauchen Sie das?"

Mann: "Ich will meine Frau ermorden."

Apotheker: "Das können Sie doch nicht machen."

Der Mann zieht ein Foto seiner Frau aus der Tasche und zeigt es dem Apotheker.

Apotheker: "Ach, Sie haben ein Rezept!"


Apotheker Witze Kurz        




Weitere Witze über Apotheker




Fragt Häschen den Apotheker: "Haddu Möhrchen?"

Apotheker: "Ja hab ich!"

Häschen: "Mist! Jetzt haste mir den ganzen Witz versaut!"


Ein Sechzehnjähriger kommt in eine Apotheke und sagt schüchtern, dass er sich am Abend mit einem hübschen Mädchen träfe und nun etwas benötige. Der Apotheker nickt verständnisvoll: "Brauchst´ ein Kondom?"

"Ja. Und außerdem wäre da noch die Mutter von dem Mädel, die ist auch sehr hübsch und ..." "Brauchst´ noch ein zweites?" "Hmm, ja." "Hast schon recht, mein Junge, Sicherheit geht über alles."

Am Abend bei der Familie des Mädchens - beim Essen - der Junge hält sich ständig seinen Arm vors Gesicht und neigt seinen Kopf auf den Boden und würdigt die anderen keines Blickes.

Nach dem Essen sagt das Mädchen zu ihm: "Wenn ich gewusst hätte, was du für Manieren hast, hätte ich dich nicht eingeladen." "Wenn ich gewusst hätte, dass Dein Vater Apotheker ist, wäre ich nicht gekommen ..."


Der Apotheker hat es satt, dass das Häschen ihn immer ärgert und sagt zum Häschen: "So, ich schenke dir meine Apotheke."

Am nächsten Tag kommt der alte Apotheker in die Apotheke und fragt: "Haddu Möhrchen?"

Da antwortet Häschen: "Ja, aber haddu auch Rezept?"


Kommen zwei ausländische Touristen in die Apotheke und wollen Kondome kaufen, können aber kein Deutsch. Zieht der 1. die Hose runter und legt seinen Penis auf den Tisch und 10 Euro dazu.

Der Apotheker schaut ratlos.

Dann zieht der Zweite Tourist seine Hose runter legt seinen Penis auf den Tresen und ebenfalls 10 Euro dazu.

Der Apotheker überlegt, zieht seine Hose aus legt seinen Penis auf den Tresen steckt die 20 Euro ein und ruft: "Gewonnen!"


Häschen kommt in die Apotheke. "Haddu Haschisch?"

"Nein so etwas führen wir nicht."

Am nächsten Tag kommt Häschen wieder. "Haddu Haschisch?"

Wieder verneint der Apotheker.

Doch Häschen kommt jeden Tag und fragt erneut nach Haschisch, bis der Apotheker etwas Haschisch besorgt und bereitlegt. Als Häschen am nächsten Tag wieder kommt, fragt es wie üblich: "Haddu Haschisch?"

Apotheker: "Ja Häschen, heute habe ich welches."

Häschen: "POLIZEI, POLIZEI!"


Edinburgh, Schottland, eine Apotheke in der Altstadt: Punkt 9 Uhr geht die Tür auf, ein schottischer Major in voller Tracht (Kilt, Bärenfellhut, u. s. w.) marschiert, dudelsackpfeifend, auf die Theke zu.

Der Apotheker nimmt "habt Acht"-Stellung ein, und grüßt den Major zackig. "Kann ich etwas für Sie tun?"

Der Kunde kramt in seinen Hermelinbeutel am Gürtel und legt ein kleines Päckchen auf den Tresen. Er faltet es auseinander, und es kommt ein uraltes, vergilbtes Kondom zutage. Dieses weist einen Riss in der Spitze auf.

Der Apotheker: "Ja, ja, ein trauriger Fall!"

Der Major: "Kann man so was flicken?" "Klar, wir haben ein Schweißgerät da, kostet nur 1 Pence."

"Und ein neues?"

"Ab 2 Pence aufwärts."

Der Kunde faltet das Päckchen wieder zusammen und geht, einen leicht verduzten Apotheker hinterlassend.

Zwei Stunden später geht die Tür wieder auf, und der Major kommt wieder hinein, legt das Päckchen auf die Theke, und spricht: "Das Regiment hat abgestimmt, wir lassen es flicken!"


Eine sehr attraktive junge Dame kommt in die Apotheke und sieht in der Ecke eine Waage stehen. Sie verlangt einen Groschen, wiegt sich und schreit entsetzt auf. Rasch verlangt sie noch einen Groschen, legt Mantel und Hut ab und wiegt sich von neuem. Danach zieht Sie Schuhe und Pullover aus, nimmt den nächsten Groschen und betritt abermals die Waage.

Da kommt der Apotheker, stellt sich neben sie und sagt: "Machen sie nur weiter, schönes Fräulein, ab jetzt geht es auf Kosten des Hauses."


Ein Mann kommt in die Apotheke und fragt: "Haben Sie etwas Zucker?"

Der Apotheker geht nach hinten und kommt mit einem Beutel Zucker wieder.

"Haben Sie vielleicht auch einen Löffel?" fragt der Mann.

Der Apotheker langt unter die Theke und holt einen Löffel hervor. Der Mann holt einen Löffel voll Zucker aus dem Beutel, zieht ein kleines Fläschchen aus der Tasche und träufelt vorsichtig zwanzig Tropfen auf den Zucker.

"Probieren Sie doch mal", sagt er zum Apotheker.

Der probiert den beträufelten Zucker und fragt: "Und was soll das jetzt bedeuten?"

"Ach, nichts weiter, mein Arzt hat zu mir gesagt: Gehen Sie in die Apotheke und lassen Sie Ihren Urin auf Zucker testen ..."


 

Zurück zur Startseite