witze.de

Arm Witze




Suchen



Deine Mutter kratzt an Bäumen nach Hartz 4.

263    


Ein Bodybuilder kommt zur Samenspende. Die Schwester gibt ihm ein Röhrchen für den Samen.

Bodybuilder: "Das ist aber zu klein!"

Daraufhin gibt ihm die Schwester ein Marmeladenglas und er verschwindet hinter einem Vorhang. Nach einer Weile hört die Schwester ein ungeheures Gestöhne.

Schwester: "Kann ich Ihnen helfen?"

Bodybuilder: "Haben sie vielleicht mal ein Handtuch für mich?"

Sie gibt ihm ein Handtuch und er verschwindet wieder hinter dem Vorhang. Nach einer Weile wieder das Gestöhne.

Schwester: "Kann ich Ihnen helfen?"

Bodybuilder: "Ja, können sie bitte das Handtuch anfeuchten?"

Sie macht das Handtuch nass und gibt es ihm. Nach einer Weile wieder ein unglaubliches Gestöhne.

Schwester: "Kann ich Ihnen helfen?"

Der Bodybuilder öffnet mit hochrotem Kopf den Vorhang und sagt: "Oh ja, bitte, würden sie für mich das Marmeladenglas öffnen?..."

144    


Ein Junge geht am Samstag mit dem Vater in die große Stadt einkaufen. Dort kommen sie an einem Puff vorbei, wo in großen Buchstaben steht: Freudenhaus.

"Papi, was ist ein Freudenhaus?"

"Also, mein Junge, das ist ein Haus, wo man Freude kaufen kann."

Nach einiger Zeit langweilt sich der Junge und quengelt. "Also gut", sagt der Vater, "hier hast du 20 Euro, geh ein Eis essen oder mach sonst was damit und in 2 Stunden treffen wir uns wieder am Auto, sonst krieg ich meine Einkäufe heute nicht mehr erledigt."

"OK!", der Junge nimmt die 20 Euro und geht natürlich ins Freudenhaus. Er kommt zur Puffmutter und sagt: "Ich hätte gerne Freude für 20 Euro gekauft." Die Puffmutter nimmt den kleinen Jungen mit in die Küche, schmiert ihm 20 Marmeladenbrötchen und steckt die 20 Euro ein. Zwei Stunden später treffen sich der Vater und der Junge am Auto.

Der Vater fragt: "Und, hast du ein Eis gegessen?"

Sagt der Junge: "Nee, ich war im Freudenhaus."

Der Vater total entsetzt: "Was hast du denn da gemacht?"

Der Junge: "Na ja, die ersten zehn hab' ich noch geschafft, aber die anderen zehn hab' ich nur noch geleckt."

132    


Ein Mann und eine Frau lernen sich in der Disco kennen. Flirten heftig miteinander und nach einer Stunde ist alles klar. Die beiden gehen zu ihm nach Hause und dort wird dann heftig weitergemacht.

Nach den ersten wilden Umarmungen muss die Frau ins Bad. Die Frau steht im Badezimmer und bemerkt, ihre Tage sind da, denkt: "Scheiße, was mach ich denn jetzt?" Sagt sich dann aber: "Der merkt das eh nicht, der ist viel zu besoffen!" und geht daraufhin zurück ins Schlafzimmer. Die beiden ziehen die ganze Nacht durch.

Am nächsten Morgen wacht der Mann alleine in seinem Bett auf. Mit seinem zentnerschweren Kopf kann er sich natürlich an die vergangene Nacht überhaupt nicht mehr erinnern. Er weiß nur, dass er eine Frau mit nach Hause genommen hat. Er schaut neben sich unter die Bettdecke und sieht eine riesige Blutlache!

"Verdammt, was hab ich letzte Nacht gemacht?" Er steht auf und stürzt zu seinem Waffenschrank, kontrolliert sämtliche Waffen und stellt erleichtert fest: "Erschossen habe ich sie nicht!"

Danach rennt er in die Küche und kontrolliert den Messerblock. Alle Messer vollzählig und an keinem klebt Blut. Aufatmend stellt er fest: "Erstochen habe ich sie auch nicht!"

Verstört stolpert er ins Bad, schaut entsetzt in den Spiegel und stellt voller Panik fest: "ICH HABE SIE GEFRESSEN!"

135    


Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.

"Lieber Achmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."

Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail.

"Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'die Sache' versteckt. Dein Sohn Achmed."

Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.

Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn.

"Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Achmed"

121    




Weitere Witze zu "Arm"

Zurück zur Startseite