witze.de

Top 70 DDR Witze



Inhaltsverzeichnis

Witze Ddr / Erich Honecker
Witze Ddr / Trabant
Witze Ddr / Autos
Witze Ddr / Stasi
Witze Ddr / Politik
Witze Ddr / Männer
Witze Ddr / Westen
Witze Ddr / Sed
Witze Ddr / Mauern
Witze Ddr / Bananen
Witze Ddr / Sozialismus
Kurze Witze über DDR
Lange Witze über DDR

Zurück zu DDRwitzen




Witze Ddr / Erich Honecker




Seinerzeit in Ost-Berlin: Honecker läuft über einen Platz und sieht eine lange Menschenschlange. Neugierig wie er ist stellt er sich auch an. Der Mann vor ihm dreht sich rum, erkennt Honni und flüstert dem Mann vor ihm etwas ins Ohr.

Kurz und gut, nach einer Weile weiß jeder in der Schlange dass Honni da steht. Und die Schlange löst sich auf. Verwundert fragt Honecker einen: "Warum steht ihr hier so lange an und verschwindet jetzt alle?" Sagt der Mann: "Wir wollten unsere Ausreisegenehmigungen holen ... Aber wenn du sowieso gehen willst, können wir ja hier bleiben."


Honecker will sich bei den Bürgern erkunden, wie beliebt er denn nun ist. Er besucht also eine Hochhaussiedlung und klingelt an einer Tür.

Ein kleines Mädchen öffnet und fragt: "Wer bist du denn, Onkel?"

"Ich, meine Kleine, bin der Mann, der dafür sorgt, dass es euch gut geht. Ich sorge für Essen und Wohnung ..."

"Mami, Mami, komm' mal ganz schnell, Onkel Peter aus München ist da!"


Unterhalten sich zwei Gefängnisinsassen. Fragt der eine: "Weshalb bist du hier?"

"Ich bin Fahrradhändler und habe Erich Honecker den Rücktritt angeboten. Und was hast du angestellt?"

"Ich habe Erich Honecker durch ein Fernrohr beobachtet."

"Da ist doch aber nichts Schlimmes dabei!"

Sagt der andere: "Ja schon, aber bei mir hing da noch ein Gewehr unten dran!"


Unterhalten sich zwei in einer Kneipe.

Meint der eine: "Pass auf, ich kenn nen Witz. Geht Honecker mit nem Seil in den Wald ..."

Der andere: "Und weiter?"

"Darf ich nicht erzählen, fängt aber gut an, oder?"


Honecker und Mielke unterhalten sich. Mielke fragt: "Na, Erich, was ist den eigentlich so dein Hobby?"

Honecker: "Ich sammle die Witze, die die Leute so über mich erzählen!"

Darauf Mielke: "Mein Hobby ist ganz ähnlich: Ich sammle die Leute, die die Witze erzählen!"


In einer Kneipe fragt ein Betrunkener einen Unbekannten: "Kennst du den Unterschied zwischen meinem Bier und Honecker?"

"Nein", antwortet der Fremde finster. "Mein Bier ist flüssig und Honecker ist überflüssig."

Fragt der andere bissig zurück: "Kennen Sie den Unterschied zwischen Ihrem Bier und sich?"

"Nein ..."

"Ganz einfach: Ihr Bier bleibt hier und Sie kommen mit."


Erich Honecker Witze Top 20        




Witze Ddr / Trabant




Was bedeutet die Bezeichnung "601? auf dem Trabbi?

600 haben ihn bestellt und einer hat ihn bekommen.


1985 stießen in der Innenstadt von Bitterfeld zwei Trabbis zusammen. Es gab zwei Tote und 53 Verletzte.

Die Toten waren die Fahrer. Der Rest hat sich um die Ersatzteile geprügelt.


Warum haben einige Trabbis eine heizbare Heckscheibe?

Damit man beim Schieben warme Hände hat!


Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Trabbi und einem Düsenjäger?

Den Düsenjäger sieht man, bevor man ihn hört. Den Trabbi hört man bevor man ihn sieht.


Wie viele Arbeiter braucht man, um einen Trabbi zu bauen?

Zwei: Einer faltet, einer klebt.


Wußten Sie schon, dass der Trabbi den zweiten Preis im Windkanalwettbewerb gewonnen hat?

Den ersten Preis hat eine Schrankwand gewonnen!


Was ist der Unterschied zwischen einem Trabbi und einem Trabbi Sport?

Die Turnschuhe auf der Ablage.


Trabantwitze Top 10        




Witze Ddr / Autos




Wann erreicht ein Trabi seine Höchstgeschwindigkeit?

Wenn er abgeschleppt wird!


Ein Scheich hat gehört, dass es in der DDR ein Auto gibt, das so toll sein muss, dass man zwanzig Jahre auf die Lieferung warten muss. Das kannte er noch nicht mal von seinem Rolls Royce. Natürlich musste der Scheich ein solches Auto haben und hat sofort einen Brief an das entsprechende Kombinat aufsetzen lassen.

Als der Brief in der DDR ankommt, ist man natürlich geschmeichelt. Selbstverständlich will man ein so hohes Tier wie einen Scheich nicht 20 Jahre auf ein Auto warten lassen. Der nächste Trabbi, der hergestellt wird, wird sofort eingezogen und in das Emirat geschickt.

Eine Woche später kommt das Dankschreiben vom Scheich: "Liebe Genossen, ich freu mich auf unsere begonnenen Handelsbeziehungen. Noch viel mehr freu ich mich aber, endlich den ersehnten Trabant 601 zu bekommen. In der Zwischenzeit danke ich Ihnen, dass Sie mir vorerst das schöne Modell aus Pappe geschickt haben ..."


Wie kann man den Wert eines Trabbis sehr schnell verdoppeln?

Man legt eine Banane auf den Rücksitz!


Warum gab es in der DDR so wenig Banküberfälle?

Weil Bankräuber 15 Jahre auf das Fluchtauto warten mussten!


Warum heißt der Trabbi Trabbi?

Weil er so langsam ist. Wäre er schneller, hieße er Galoppi!


Warum gab es in der DDR keine Terroristen?

Weil sie 15 Jahre auf ein Fluchtauto warten mussten!


Autowitze Top 100        




Witze Ddr / Stasi




Woran merkt man, dass die Stasi Robotron-Wanzen bei einem einsetzt?

Man hat einen neuen Schrank im Zimmer und ein Trafohäuschen vor der Tür.


Die Stasi verhört einen Kirchgänger: "Gibst du zu, dass du gerade in der Kirche warst?"

"Ja."

"Gibst du auch zu, dass du die Füße von Jesus Christus am Kreuz geküsst hast?"

"Ja."

"Würdest du auch die Füße unseres Genossen Honecker küssen?"

"Sicher, wenn er dort hängen würde!"


Einem Mann in der DDR ist der Papagei entflohen.

Der Besitzer läuft sofort zur Stasi und versichert: "Ich möchte Ihnen nur mitteilen, dass ich die politischen Ansichten meines Papageis nicht teile."


Einem DDR-Bewohner wird das Telefon entzogen. Er beschwert sich und fragt nach den Gründen. "Sie haben den Staatssicherheitsdienst verleumdet."

"Ich? Inwiefern?"

"Sie haben wiederholt am Telefon behauptet, er würde ihr Telefon abhören!"


Über die Zonengrenze hoppelt ein Kaninchen in den Westen. Mit der Begründung, in der DDR würden jetzt alle Elefanten verfolgt, beantragt es politisches Asyl.

"Aber du bist doch gar kein Elefant!"

"Das weiß ich auch, aber machen Sie das mal der Stasi klar."


Stasi Witze        




Witze Ddr / Politik




Walter Ulbricht und Mao Zedong unterhalten sich über ihre Innenpolitik.

Ulbricht: "Und wie viele politische Feinde haben Sie in der Volksrepublik China?"

Mao Zedong: "Es werden so ungefähr siebzehn Millionen sein."

Ulbricht: "Ja, das ist ungefähr so wie bei uns.


Stasi-Beamter auf der Straße: "Wie beurteilen Sie die politische Lage?"

Passant: "Ich denke ..."

Stasi-Beamter: "Das genügt - Sie sind verhaftet!"


Erich Honecker spricht auf der Straße mit Vertretern der Arbeiterklasse. Eine ältere Oma fragt ihn: "Genosse Generalsekretär, ist der Sozialismus eigentlich von den Wissenschaftlern oder von den Politikern erfunden worden?"

Darauf Honecker stolz: "Von den Politikern natürlich!"

Darauf die Oma: "Na, das denke ich mir. Die Wissenschaftler hätten es vorher bestimmt an Ratten ausprobiert!"


Alle kennen die 7 Weltwunder, aber die 7 Wunder der DDR sind weniger bekannt:

Wunder 1: In der DDR gab es keine Arbeitslosigkeit!
Wunder 2: Obwohl keiner arbeitslos war, hat nur die Hälfte gearbeitet.
Wunder 3: Obwohl nur die Hälfte gearbeitet hat, wurde das Plansoll immer erfüllt.

Wunder 4: Obwohl das Plan-Soll immer erfüllt wurde, gab es nichts zu kaufen.
Wunder 5: Obwohl es nichts zu kaufen gab, waren alle glücklich und zufrieden.
Wunder 6: Obwohl alle zufrieden waren, gab es regelmäßig Demonstrationen.
Wunder 7: Obwohl regelmäßig demonstriert wurde, wurde immer mit 99,9 % die alte Regierung wiedergewählt.


Politikwitze Top 60        




Witze Ddr / Männer




Jeden Morgen kauft ein Mann in der DDR am Kiosk das Neue Deutschland, guckt auf die erste Seite und wirft die Zeitung dann in den Papierkorb. Eines Tages spricht der Zeitungsverkäufer ihn an: "Ich versteh Sie nicht, Sie werfen nicht mal einen Blick auf die Lokalseite oder die Sportberichte. Warum kaufen Sie die Zeitung?"

"Wegen der Todesanzeigen."

"Aber die stehen doch auf der letzten Seite."

"Die, die mich interessiert, steht auf der ersten Seite!"


Geht ein kleiner Junge in der DDR in Berlin an der Spree entlang. Da sieht er einen Mann der schreit, wild um sich schlägt und kurz vor dem Ertrinken ist. Er springt ins Wasser und rettet den Mann.

Der Mann ist Erich Honecker. Er sagt zu dem Jungen: "Mein Junge, du bist ein Held. Du hast mir das Leben gerettet und der DDR ihren Staatsratsvorsitzenden. Du hast einen Wunsch frei, egal welchen."

Sagt der Junge: "Ich hätte gern ein Staatsbegräbnis."

Fragt Honecker: "Warum wünschst du dir denn in deinem Alter schon ein Staatsbegräbnis?"

Der Junge: "Wenn mein Vater rausfindet, dass ich dich vor dem Ersaufen gerettet habe, schlägt er mich tot!"


Ein junger Mann des Staatssicherheitsdienstes erhält seinen ersten Probeauftrag, in eine hohe Funktionärsversammlung soll sich ein westlicher Spion eingeschlichen haben.

Das Referat Honeckers dauert zwei, drei, vier Stunden. Plötzlich springt der junge DDR-Geheimdienstler auf und stürzt sich auf einen Mann - der dann auch zugibt, der gesuchte Spion zu sein. Staatssicherheitsdienstminister Mielke gratuliert und fragt erstaunt nach der Methode.

"Ich dachte an das bekannte Lenin-Wort: Der Klassenfeind schläft nie!"


Das übliche Schlangestehen und man schimpft auf die Ernährungslage. "Aber jetzt soll mehr Mais angebaut werden", verteidigt ein optimistischer SED-Genosse die Situation.

"Das wird auch Zeit! Das Korn reicht ja kaum für den Schnaps", erwidert ein alter Mann.


Männerwitze Top 100        




Witze Ddr / Westen




Was sagt die Sonne am Abend wenn sie untergeht?

Gott sei dank, ich bin wieder im Westen!


Honecker schaut am Morgen aus seiner Villa in Wandlitz und sieht die Sonne aufgehen. Er sagt: "Guten Morgen, liebe Sonne!"

Darauf die Sonne: "Guten Morgen, Genosse Generalsekretär und Vorsitzender des Staatsrats der Deutschen Demokratischen Republik!"

Nach dem Mittagessen geht Honecker wieder an ein Fenster und grüßt sie wieder: "Guten Tag, liebe Sonne!"

Darauf die Sonne: "Guten Tag, Genosse Generalsekretär und Vorsitzender des Staatsrats der Deutschen Demokratischen Republik!"

Am Abend geht Honecker nochmal an ein Fenster und verabschiedet sich: "Guten Abend, liebe Sonne!"

Darauf die Sonne: "Jetzt kannst du mich am Arsch lecken, jetzt bin ich im Westen!"


Kurz vor der Wende ging eine Meldung durch die Presse: "Honecker auf der Flucht nach Westen erschossen!"

Das dazugehörige Gerücht besagt: Aber nicht von hinten!


Wer schleicht so spät durch Kraut und Rüben?
Es ist der Erich. Er will nach drüben.
Er hält das Westgeld wohl in dem Arm.
Er hält es sicher, er hält es warm.
Er erreicht die Grenze mit Mühe und Not.
Tritt auf 'ne Mine und - bums - war er tot.


Zu DDR-Zeiten saßen drei Gefangene in Bautzen.

1. Gefangener: "Warum sitzt ihr?"

2. Gefangener: "Ich kam immer fünf Minuten zu früh. Da hat man mich wegen Spionage verurteilt."

2. Gefangener: "Und warum sitzt du?"

1. Gefangener: "Ich kam immer 5 Minuten zu spät. Da hat man mich wegen Sabotage verurteilt."

1. Gefangener wendet sich an den 3. Gefangenen: "Und nun sag du uns, warum du sitzt!"

3. Gefangener: "Ich kam immer pünktlich. Da sind sie dann drauf gekommen, dass ich eine West-Uhr hatte ..."


Westen Witze        




Witze Ddr / Sed




Das Programm des IX. Parteitages der SED:

1. Hereintragen des Präsidiums.
2. Synchronisieren der Herzschrittmacher.
3. Absingen des Liedes Wir sind die junge Garde des Proletariats.


Was verkündet Erich Honecker ganz stolz auf dem X. Parteitag der SED?

"Unsere Mikroelektronik kommt ganz groß raus!"


Was verkündet Erich Honecker ganz stolz auf dem X. Parteitag der SED?

"Unsere Mikroelektronik ist nicht klein zu kriegen ..."


Ein hoher SED-Führer, der betrunken zwei DDR-Bürger angefahren hat, fragt den Richter verängstigt nach seiner zu erwartenden Strafe.

"Du bekommst natürlich keine, Genosse! Der Mann, der durch die Scheibe deines Autos flog, wird wegen Einbruchs verurteilt. Und der andere, der 15 Meter durch die Luft flog, wird wegen Unfallflucht bestraft."


Forschungserfolg in der DDR. Ein Metallbetrieb hatte einen Draht entwickelt, der so dünn war, dass keines der in der DDR bekannten Messgeräte die Dicke bestimmen konnte. Eine Probe wurde eingetütet und nach Japan geschickt, zum Bestimmen der Dicke. Leider hatte jemand vergessen den Brief mit der Beschreibung beizulegen, was die Japaner mit dem Draht machen sollen. Nach drei Monaten kommt das Paket zurück.

Die ganze Führungsriege der SED ist erschienen und der Kombinatsleiter öffnet das Paket: "Leider wussten wir nicht was wir mit der Probe machen sollten, also haben wir ein Außen- und Innengewinde reingeschnitten ..."


SED Witze        




Witze Ddr / Mauern




Was ist der Unterschied zwischen Erich Honecker und Lady Di?

Erich hat die Mauer überlebt.


Was ist die Lieblingssportart eines Ossis?

Bobfahren - links ne Mauer, rechts ne Mauer und es geht immer bergab.


Der bekannten DDR-Eiskunstläuferin Gabriele Seyfert-Messerschmidt verspricht Honecker, einen Wunsch zu erfüllen.

"Öffnen Sie für einen Tag die Mauer!"

"Du, du, du, ...", stammelt Honecker, "willst wohl mit mir ganz allein sein?"


Was ist der Unterschied zwischen Wessis und Russen?

Die Russen sind wir wieder losgeworden.


Mauerwitze Top 10        




Witze Ddr / Bananen




Warum ist die Banane krumm?

Weil sie 40 Jahre einen Bogen um die DDR machen musste.


Kann man aus einer Banane einen Kompass machen?

Klar, abends die Banane auf die Berliner Mauer legen, da wo am nächsten Tag abgebissen wurde, ist Osten ...


In der HO gibt es Bananen. Zumindest das Gerücht. Oder sie sollen noch geliefert werden? Was auch immer. Prompt ist um acht Uhr morgens schon eine kilometerlange Schlange da. Um zwölf Uhr kommt der Geschäftsleiter.

Der Leiter: "Leute, die Bananen reichen nicht für alle. Also, eigentlich haben wir im Sozialismus ja nichts gegen Juden, bla, laber, drucks ..." Die Juden verstehen auch so und gehen nach Hause.

Man wartet bis vier. Der Leiter: "Also, um genau zu sein, es sind WIRKLICH nicht viele Bananen. Es reicht nur für die Parteimitglieder." Die anderen murren und ziehen ab.

Man wartet bis acht. Der Leiter: "Es ist nur ganz wenig. Nur die ausgezeichneten und zuverlässigen Parteimitglieder werden etwas bekommen." Der Rest ärgert sich und zieht auch ab.

Als alle weg sind außer einer Handvoll, sagt der Leiter: "Ihr seid treue Kommunisten, euch kann ich es sagen: Es gibt keine Bananen. Nicht jetzt und nicht später."

Da sagt der eine Aktivist zum anderen: "Scheiß Juden, immer werden sie bevorzugt behandelt!"


Bananenwitze Top 10        




Witze Ddr / Sozialismus




Warum stand im Sozialismus der Mensch im Mittelpunkt?

Damit er von allen Seiten gleichmäßig ausgebeutet werden konnte ...


Frage an Radio Eriwan: "Kann man auch in den USA den Sozialismus einführen?"

Antwort: "Im Prinzip ja, aber die DDR kann nur eine Großmacht ernähren."


Ein hoher Parteifunktionär besucht eine LPG.

Der LPG-Vorsitzende - treuer Sozialist - verkündet voller Stolz: "Genosse Parteisekretär! Seit zwanzig Jahren bauen wir nun schon Weizen in unserer LPG an und es kam noch nie vor, dass wir Mehltau hatten!"

Darauf der Parteifunktionär: "Genosse! Ich lobe mir deinen Einsatz für die sozialistische Landwirtschaft! Natürlich bin ich mir bewusst, dass es auch in unserem Staat hier und dort Engpässe bei der Versorgung gibt, aber ich werde mich persönlich darum kümmern, dass Ihr in Zukunft welchen bekommt ..."


Sozialismuswitze Top 10        




Kurze Witze über DDR




Was heißt Ford?

Für Ossis Reicht Das.


Wie verdoppelt man den Wert eines Trabbi?

Einmal volltanken.


Wie war die Stimmung in der DDR?

Sie hielt sich in Grenzen!


Womit kann man die Beschleunigung eines Trabbis messen?

Mit einem Kalender!


Warum ist das Klopapier in der DDR so rauh?

Damit auch der letzte Arsch rot wird ...


Warum gab es in der DDR schon immer zweilagiges Klopapier?

Ein Durchschlag ging nach Moskau.


Warum nennen die Wessis die Ossis "Ossis"?

Weil sie das Wort "Spezialisten" nicht aussprechen können.


Warum hatte ein DDR-Kosmonaut einen Zollstock im Gepäck?

Damit er messen konnte, wie weit die DDR hinterm Mond ist!


Warum muss in den Metzgereien der DDR immer mindestens eine Wurst liegen?

Weil sich sonst die Leute anstellen und die Kacheln kaufen ...


Warum ist die DDR-Wirtschaft in die Knie gegangen ?

Weil sie gerade zum Sprung ansetzten wollte, um die kapitalistische Wirtschaft zu überholen.


Woraus wird ein Ossi gemacht?

Aus Lehm, Wasser und ein wenig Scheiße. Man muss aber aufpassen, dass man nicht zu viel Scheiße nimmt. Sonst wird es ein Wessi.


DDR Witze Kurz        




Lange Witze über DDR




Sitzen 3 Vampire auf der Friedhofsmauer.

Plötzlich meint der eine: "So langsam krieg ich Hunger" und fliegt los. Nach einer halben Stunde kommt er mit blutverschmiertem Gesicht wieder. Da fragen ihn die anderen: "Man das ging aber schnell, wie hast du das hingekriegt?" Antwortet er: "Seht ihr die Lichter da im Norden. Da ist ne Riesenparty. Die sind alle so mit Feiern beschäftigt. Die ham gar nicht gemerkt, dass ich einen von denen gebissen hab!"

Sagt der zweite: "Jetzt bekomme ich auch Hunger" und fliegt los. Nach einer Viertelstunde kommt er wieder. Ebenfalls mit blutverschmiertem Gesicht. Fragen ihn die beiden anderen: "Das ging ja noch schneller, wie hast du das denn geschaft?" Meint er: "Seht ihr die Lichter dort im Westen. Da ist auch ne Hochzeit und die sind alle so zu, dass die gar nicht gemerkt haben, dass ich die Braut gebissen habe."

Sagt der dritte: "Ihr könnt einem ja richtig Hunger machen" und fliegt los. Nach fünf Minuten ist auch er mit bluverschmiertem Gesicht wieder da. Die beiden anderen sind begeistert: "Wie hast du das denn geschafft?" Er antwortet: "Seht ihr die Mauer da im Osten?" "Ja!" "Ich nicht!"


Ein DDR-Inlandsflug wird nach Köln-Bonn entführt. Das Flugzeug steht von der GSG 9 bewacht auf dem Rollfeld. Das ZK berät seit zwei Stunden, wie verfahren werden soll. Einer schlägt endlich vor, den Kidnapper zu fragen, welche Forderungen er stellt.

Der Kidnapper, ein Familienvater von zwei Kindern stellt drei Forderungen:

1) Er möchte endlich seinen Trabant ausgeliefert haben, für den er schon 14 Jahre angemeldet ist.

2) Er möchte eine Drei-Zimmer-Wohnung für seine Familie.

3) Er möchte dieses Jahr einen Ferienplatz an der Ostsee.

Der Unterhändler teilt dem ZK die Wünsche mit. Man berät wieder mehrere Stunden, ob man den Forderungen nachgeben soll. Mielke warnt, dass das Schule machen könnte, also besser nicht nachgeben. Irgend jemand meint, man solle zunächst noch in Erfahrung bringen, womit der Kidnapper droht, wenn man nicht auf seine Forderungen eingeht. Der Unterhändler wird wieder zum Flughafen Köln-Bonn geschickt.

Die Antwort des Kidnappers lautet: "Dann lasse ich stündlich zwei Geiseln frei ..."


Die Lehrerin in der DDR bekommt Besuch vom Direktor. Stolz erklärt sie, dass gerade Gedichte gelehrt werden.

Fritzchen ist der Beste - er kann schon eines und soll es gleich einmal vortragen.

Fritzchen: "Unsre Katz hat Junge - sieben an der Zahl - sechs sind Kommunisten und eins ist liberal."

Fritz wird von allen gelobt.

Vier Wochen später kommt der Schulminister und Fritz soll mit seinem Gedicht nochmals glänzen.

Fritzchen: "Unsre Katz hat Junge - sieben an der Zahl. Sechse sind im Westen und eine ist noch da."

Die Lehrerin, ganz erschrocken: "Das Gedicht ging doch vor vier Wochen ganz anders?"

Fritzchen: "Vor vier Wochen waren sie ja auch noch blind!"


Boris Jelzin, George Bush und Erich Honecker sind in der afrikanischen Wüste. Die drei werden von Einheimischen verfolgt.

Jelzin schreibt auf einen Zettel: "1000 Rubel wenn ihr uns nicht weiter verfolgt." Doch die Einheimischen verfolgen die drei weiter.

Bush schreibt auch einen Zettel: "1.000.000 Dollar wenn ihr uns nicht weiter verfolgt." Das bringt aber auch nichts, die drei werden weiter verfolgt.

Honecker schreib etwas auf einen Zettel und legt ihn auf den Boden. Die Einheimischen lesen ihn und drehen sofort um.

Jelzin und Bush schauen ganz verwundert und fragen Honecker, was er denn auf den Zettel geschrieben hat. Honecker: "Noch 1 km, dann beginnt die DDR."


Auf dem Neujahrsempfang der Diplomaten preist Erich die Bedeutung der wichtigsten Städte der DDR. Berlin, die deutsche Hauptstadt. Leipzig, die international wichtigste Messestadt. Dresden, unsere Heldenstadt.

"Wieso das?", fragt ein Reporter, "Dresden ist doch die Kunststadt" "Das stimmt schon," meint Erich, "aber auch Heldenstadt. Wir haben sie schon so viele Jahre von der Versorgung abgeschnitten, und die Leute leben immer noch."


Ein altes Mütterchen wendet sich in Ost-Berlin an einen Volkspolizisten.

"Entschuldigen Sie bitte, wo ist denn das Kaufhaus 'Prinzip'?"

Der wundert sich und meint: "So ein Kaufhaus gibt es hier gar nicht."

Darauf sie: "Das muss es aber geben. Unser Staatsratsvorsitzender Erich Honecker hat doch gesagt, dass es im Prinzip alles zu kaufen gibt."


Eine japanische Delegation ist eingeladen, die DDR zu besichtigen. Als der Besuch dem Ende entgegengeht, werden die Japaner gefragt, wie ihnen denn die DDR gefallen hat.

"Oh, sehr gut", antworten die Japaner höflich.

"Und was hat Ihnen bei uns am besten gefallen?"

Antworten die Japaner: "Ihre Museen: Pergamon und Robotron."


Die USA, die Sowjetunion und die DDR wollen gemeinsam die Titanic heben.

Die USA interessieren sich für den Goldschatz und den Tresor mit den Brillianten.

Die Sowjetunion interessiert sich für das technische Know-How.

Und die DDR interessiert sich für die Band, die bis zum Untergang noch fröhliche Lieder gespielt hat.


DDR - eine Frau geht durchs Kaufhaus. Sie fragt eine Verkäuferin: "Sagen Sie mal, haben Sie hier keine Schuhe?"

Verkäuferin antwortet: "Keine Schuhe gibt es eine Etage tiefer, hier haben wir keine Hosen."


"Leipzig ist zur ersten heiligen Stadt des gesamten Ostblocks ernannt worden."

"Warum?"

"Das liegt doch auf der Hand. Zwei Messen jedes Jahr, und dazwischen wird gefastet."


DDR Witze Lang        

Zurück zur Startseite