witze.de

Top 30 Familien Witze



Inhaltsverzeichnis

Witze Familien / Sex
Witze Familien / Väter
Witze Familien / Mütter
Witze Familien / Töchter
Witze Familien / Kinder
Kurze Witze über Familien
Lange Witze über Familien
Weitere Witze über Familien

Zurück zu Familienwitzen




Witze Familien / Sex




Bruder und Schwester treibens im Bett miteinander.

Wie sie so schön bei der Sache sind stöhnt sie: "Du kannst das aber viel besser als Pappi!"

Meint er: "Das sagt Mutti auch immer."


Eines Tages kündigt die Köchin, die jahrelang im Haus war und fast zur Familie gehörte. Die Hausfrau fragt sie, weshalb.

Die Köchin sagt: "Weil ich heiraten will!" "So?", fragt die Hausfrau. "Glauben Sie denn, dass Sie es dann schöner haben als bei uns?"

"Das nicht, aber öfter!"


Eine Familie sitzt am Esstisch und der Sohn fragt, ob er eine Frage fragen darf. Papa antwortet: "Ja natürlich, frage nur!" Der junge Mann fragt seinen Papa: "Papa wieviele Sorten von Brüsten gibt es?" Der Papa ist ein wenig überrascht, aber antwortet: "Ja mein Sohn, es gibt drei Sorten Brüste. Mit 20 hat die Frau Brüste, die wie Melonen sind, rund und fest. Mit 30 bis 40 sind die Brüste wie Birnen, immer noch schön aber ein wenig hängend. Nach 50, sind die Brüste wie Zwiebeln."

"Zwiebeln?" "Ja, wenn Du sie siehst, bringen sie Dich zum Weinen!"

Diese Ausführung bringt Mutter und Tochter soweit, dass sie rot sehen, so dass die Tochter fragt: "Darf ich eine persönliche Frage stellen? Mama, wieviele Sorten Penisse gibt es?" Mama ist etwas überrascht, aber dann sieht sie ihren Mann an und antwortet: "Ja meine Tochter, ein Mann geht durch drei Phasen. Mit 20 Jahren ist der Penis wie eine Eiche, stattlich und hart. Mit 30 bis 40 Jahren ist der Penis wie eine Birke, flexibel aber zuverlässig. Nach 50 Jahren wird der Penis wie ein Weihnachtsbaum."

"Weihnachtsbaum?" "Ja, tot von der Wurzel und die Kugeln hängen dort nur zur Dekoration."


Der Personalchef interessiert sich besonders für den Familienstand.

"Ich bin Junggeselle," antwortet der Bewerber.

"Dann ist leider nichts zu machen," meint der Personalchef, "denn wir stellen nur Leute ein, die es gewohnt sind, sich unterzuordnen!"


Sexwitze Top 100        




Witze Familien / Väter




Der Sohn zum Vater: "Du Papa, wo komme ich eigentlich her?"

Vater: "Dich hat der Klapperstorch gebracht."

Sohn: "Und wo kommst du her?"

Vater: "Mich hat auch der Klapperstorch gebracht."

Sohn: "Und wo kam Großvater her?"

Vater: "Den hat natürlich auch der Klapperstorch gebracht."

Sohn: "Arme Familie. Seit 3 Generationen kein Sex mehr."


Vater und Tochter im Zoo.

"Papi, kaufst du mir einen Elefanten?"

"Wo nehmen wir denn jeden Tag das viele Futter her?"

"Kein Problem, da steht doch Füttern verboten!"


Die schottische Familie isst im Restaurant.

Der Familienvater zum Kellner: "Die Fleischreste, die übrig geblieben sind, packen Sie sie mir bitte ein, die nehmen wir für den Hund mit."

Jubeln die Kinder: "Toll, Vati kauft uns einen Hund!"


Väterwitze Top 100        




Witze Familien / Mütter




Ein Mann liegt krank im Bett. Eine junge Dame läutet mit Blumen an der Wohnungstür. Eine ältere Dame öffnet. "Ich bin seine Schwester", sagt die junge Dame forsch.

"Wie ich mich freue, Sie kennenzulernen", sagt die ältere Dame lächelnd, "ich bin seine Mutter."


Der Arzt begegnet dem kleinen Sohn einer Patientin. "Wie geht es denn deiner Mutter?", erkundigt er sich.

"Schon besser! Auf mich geht sie schon wieder los, nur Papi lässt sie vorläufig noch in Ruhe!"


Die Familie sitzt Samstag abends in der Küche beim Essen. Da kommt Vati freudig aus dem Wohnzimmer gestürzt und ruft: "Leute wir haben 6 Richtige im Lotto!" Alles jubelt.

Vati verschwindet wieder im Wohnzimmer. Nach kurzer Zeit kommt Fritzchen ins Wohnzimmer und sagt ganz aufgeregt zum Pappi: "Pappi, Mutti ist soeben tot vom Stuhl gefallen vor lauter Freude."

Darauf Vati: "Tja, Fritzchen, wenn's mal läuft dann läufts!"


Mütterwitze Top 100        




Witze Familien / Töchter




Eines Tages bricht die 12jährige Tochter das Schweigen am Abendtisch und verkündet ernsthaft: "Ich bin keine Jungfrau mehr!"

Nach diesen Worten bereitet sich eine unheimliche Stille im Haus aus. Wenig später schreit der Vater die Mutter an: "Marta, du bist schuld! Du ziehst dich immer so frivol an und verdrehst den Männern dauernd die Köpfe! Und außerdem fluchst du immer obszön vor unser Tochter!"

Zu der 20jährigen Tochter sagt der Vater: "Und du, du bist auch mitschuldig! Vögelst mit jedem auf unserem Sofa, wenn wir ausgehen! Und dies vor den Augen unserer kleinen Tochter! Und du musst nicht glauben, dass ich nicht weiß, dass du einen Vibrator im Nachttisch hast, neee!"

Die Mutter zum Vater: "Halt mal die Luft an! Gerade du regst dich auf!? Du gibst immer die Hälfte deines Lohnes für Nutten aus und seit wir Kabelfernsehen haben, schaust du nichts anderes als Pornofilme! Sogar wenn unsere kleine Tochter dabei ist! Nicht zu reden von deiner Sekretärin, die dir dauernd einen bläst ...!" Die schluchzende und verzweifelte Mutter wendet sich der kleinen Tochter zu und fragt: "Aber Liebling, wie ist es passiert? War es anal oder vaginal? Bist du vergewaltigt worden oder hast du mit einem Mitschüler geschlafen?"

Die kleine Tochter erwidert erstaunt: "Aber nein Mami. Die Lehrerin hat meine Rolle im Weihnachtstheater getauscht. Ich bin nicht mehr die Jungfrau, sondern die Hirtin!"


Der Familienvater will seine vierjährige Tochter zu Weihnachten überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm, zieht es sich im Schlafzimmer an, bewaffnet sich mit Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer, wo seine Tochter und seine Frau sind und sagt sein Sprüchlein auf:

"Vom Walde draußen komm ich her."
"Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr,"
"und überall auf den Tannenspitzen,"
"sah ich die goldenen Lichtlein blitzen."

Darauf die Tochter: "Mama, ist Papa wieder mal besoffen?"


Ein Bankier sitzt in seinem Arbeitszimmer. Sein jüngster Sohn kommt rein: "Papa, ich hab ein Mädel in andere Umstände gebracht. Jetzt will Sie 2000 Euro haben!" Der Vater seufzt und stellt einen Scheck aus.

Kurze Zeit später kommt der ältere Sohn: "Papa, ich hab ein Mädel in andere Umstände gebracht. Jetzt will sie 3000 Euro haben!" Der Vater seufzt und stellt schweren Herzens einen Scheck aus.

Kurze Zeit später kommt seine Tochter zu ihm. "Papa," schluchzt sie," ich bin schwanger!" Er: "Großartig Mädel, jetzt wird abgesahnt!"


Tochterwitze Top 50        




Witze Familien / Kinder




"Heute machen wir uns mal einen richtig gemütlichen Samstag", schlägt Frau Meier ihren Mann vor.

"Prima, und was wollen wir machen?"

"Das Kind geben wir zur Nachbarin, und du gehst deine Mutter besuchen."


Familie Müller sitzt am Heiligen Abend in der Wohnung und singt Weihnachtslieder. Plötzlich klingelt es an der Tür. Das Kind macht auf - und da steht der Weihnachtsmann.

Weihnachtsmann: "Nun, mein Kind, willst du nicht wissen was ich schönes in meinem Sack habe?"

Darufhin rennt das Kind schreiend zu den Eltern und ruft: "Mutti, Mutti der Perverse vom letzten Jahr ist wieder da!"


Eisbärenmama und Eisbärenbaby sitzen auf einer Eisscholle.

Eisbärenbaby: "Bist du ein richtiger Eisbär?"
Eisbärenmama: "Ja, mein Kind."
Eisbärenbaby: "Und Papa, ist der auch ein richtiger Eisbär?"
Eisbärenmama: "Ja, mein Kind."
Eisbärenbaby: "Und Oma und Opa, sind das auch richtige Eisbären?"
Eisbärenmama: "Ja, mein Kind, aber warum fragst du?"
Eisbärenbaby: "Mir ist so kalt!"


Kinderwitze Top 100        




Kurze Witze über Familien




Alle in meiner Familie heißen Udo - außer Horst, der heißt Günter.


"Mami, Mami, warum sterben in unserer Familie die Leute immer so plötzlich?"

"Mami?" - "Mami???" - "Maaaaammiiiiii ..."


"Wir sind eine echte Reiterfamilie."

"Wieso?"

"Also, ich mache einen Dressurkurs, mein Bruder einen Springkurs, meine Mutter einen Fahrkurs und mein Vater einen Konkurs."


Ein Sträfling sitzt im Gefängnis. Einmal besucht ihn der Direktor und sagt: "Mir fällt auf, dass sie nie Besuch haben, haben sie denn keine Verwandten oder Bekannten?"

"Doch, aber die sind alle schon hier!"


Familien Witze Kurz        




Lange Witze über Familien




Ein Biker kauft sich eine neue vor Chrom glänzende Harley. Der Verkäufer gibt ihm noch einen Tip: "Bevor es anfängt zu regnen, sollten Sie das Chrom immer mit Vaseline einreiben. So bleibt es immer glänzend und Rost hat keine Chance! Diese Dose Vaseline gebe ich Ihnen gleich gratis dazu!" Toll, denkt sich der Biker. Mit der neuen Maschine fährt er gleich bei seiner Freundin vor, die ihn zum Essen eingeladen hat, um ihre Familie kennenzulernen.

Alles läuft prima, die Eltern haben einen ganz guten Eindruck vom neuen Freund der Tochter. Kurz vor dem Dessert sagt die Tochter zu ihrem Freund: "Wir haben da einen witzigen Familienbrauch, um jemanden für den Abwasch zu bestimmen. Wer nach dem Essen das erste Wort sagt, muss den ganzen Abwasch machen!" Na gut, denkt sich der Biker, spiele ich eben mit. Als alle fertig gegessen haben, breitet sich eisiges Schweigen aus. 5 Minuten, 10 Minuten vergehen, der Biker wird langsam ungeduldig.

Um das Ganze zu beschleunigen und eine Reaktion von den Eltern zu provozieren, schnappt er die Tochter und beginnt wild mit ihr zu knutschen. Keiner sagt etwas! Er schnappt die Tochter, legt sie auf den Eßtisch, und vögelt sie richtig durch. Keiner sagt etwas. Also schnappt er sich die Mutter und besorgt es ihr auch.

Noch immer sagt keiner etwas. Ziemlich frustriert blickt der Biker aus dem Fenster und merkt, dass es gerade zu regnen beginnt. Sofort denkt er an seine neue Harley und den Trick mit dem Chrom. Er greift in seine Lederjacke und zieht die Vaseline heraus.

Da springt der Vater auf und ruft: "Okay, okay, ich mache ja den Abwasch!"


Eine holländische Familie geht einkaufen.

Während sie im Sportgeschäft sind, nimmt sich der Sohn ein Deutschland T-Shirt und sagt zu seiner Schwester: "Ich habe mich entschieden, dass ich Deutschland-Fan werde und möchte dieses T-Shirt zum Geburtstag." Die große Schwester reagiert wütend und gibt ihm eine Ohrfeige: "Bist du bescheuert, geh und rede mit Mutter darüber."

Also geht der kleine Junge mit dem Deutschland T-Shirt zur Mutter und sagt: "Ich habe mich entschieden, dass ich Deutschland-Fan werde und möchte dieses T-Shirt zum Geburtstag." Die Mutter reagiert entsetzt und gibt ihm 2 Ohrfeigen: "Hast du sie noch alle, geh und rede mit Vater darüber."

So geht der Junge zum Vater und sagt: "Ich habe mich entschieden, dass ich Deutschland-Fan werde und möchte dieses T-Shirt zum Geburtstag." Der Vater dreht komplett durch und haut den Jungen an Ort und Stelle windelweich: "Kein Sohn von mir wird je in so einem T-Shirt herumlaufen!"

Ungefähr eine halbe Stunde später sitzt die ganze Familie wieder im Auto und macht sich auf den Heimweg. Der Vater dreht sich zum Sohn um und sagt: "Sohn, ich hoffe du hast heute etwas gelernt."

"Ja Vater, das habe ich."

"Gut Sohn, und das wäre?"

Der Sohn antwortet: "Ich bin erst seit einer Stunde Deutschland-Fan und schon finde ich die Holländer zum kotzen!"


Ein Religionslehrer erklärt den Schülern die Entstehung des Menschen: "... und deshalb sind Adam und Eva unsere Vorfahren!"

Meldet sich Max: "Aber meine Eltern sagen, wir stammen vom Affen ab."

Daraufhin der Religionslehrer: "Wir reden hier auch nicht von deiner Familie!"


Der Medizinstudent übt eine Zangengeburt. Klopft ihm der Professor auf die Schulter:

"Großartig, wenn Sie jetzt noch dem Vater die Geburtszange über den Kopf hauen, dann haben Sie die ganze Familie ausgerottet."


Familien Witze Lang        




Weitere Witze über Familien




Eine Familie fährt im neuen Jeep auf einer Straße.

Sitzt ein Kaninchen auf der Straße.
Der Vater fragt: "Bremsen oder weiterfahren?"
Die Kinder rufen: "Weiterfahren, weiterfahren!"
Blut spritzt, Gedärme fliegen, die Familie lacht.

Steht ein Reh auf der Straße.
Wieder fragt der Vater: "Bremsen oder weiterfahren?"
Die Kinder wieder: "Weiterfahren, weiterfahren!"
Blut spritzt, Gedärme fliegen, die Familie lacht.

Steht ein Elefant auf der Straße.
Wieder fragt der Vater: "Bremsen oder weiterfahren?"
Und die Kinder rufen: "Weiterfahren, weiterfahren!"
Blut spritzt, Gedärme fliegen, der Elefant lacht.


Der kleine Karl beschäftigt sich intensiv mit der Jagd und beim Familientreffen am Sonntag versucht er seine Kenntnisse zu veröffentlichen.

Wenn wir eine Rehfamilie wären, wäre Papa der starke Sechserbock, Mama die brave Ricke, und Hans (der ältere Bruder) der Küppelbock der immer abgesprengt wird.

Onkel Willi ist begeistert und was bin ich dann: Du bist ein Abnormer.

Onkel Franz kann es auch nicht lassen: Du gehörst zu den Blendern.

Auch die Tante, unverheiratet und 40 Jahre fordert das Schicksal raus: Du bist die Geltricke, die abgeschossen werden muss.


Der kleine Sohn fragt den Vater, was Politik sei. Der Vater meint: "Nehmen wir zum Beispiel unsere Familie. Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du das verstanden?"

Der Sohn ist erst einmal zufrieden. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am elterlichen Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die Beiden sich nicht stören. So geht er wieder in sein Bett und schläft weiter.

Am Morgen fragt ihn sein Vater, ob er nun wisse, was Politik sei. Der Sohn antwortet: "Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert und die Zukunft ist voll Scheiße!"


Eine Familie aus einem Entwicklungsland ist zum ersten Mal in einem Kaufhaus. Während die Mutter sich die Dessous anschaut, stehen Vater und Sohn voller Staunen vor einer geteilten Metalltür, die sich wie von Geisterhand öffnet und einen kleinen Raum freigibt. (Es ist natürlich ein Aufzug).

Fragt der Sohn: "Vater, was ist das?"

Der Vater: "Mein Sohn, so was habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen!"

Da humpelt eine kleine alte Dame mit einem schrumpeligen Gesicht und einem Buckel, der einer Hexe zur Ehre gereicht hätte, in den Aufzug.

Die Tür schließt sich, und Vater und Sohn beobachten die Lampen über der Tür, wie sie nacheinander aufleuchten:

12 - 13 - 14 - 15 - 14 - 13 - 12.

Da geht die Tür auf, und eine phantastisch aussehende Blondine verlässt den Lift.

Der Vater zu seinem Sohn: "Schnell! Hol deine Mutter!"


"Herr Meier, hat es in Ihrer Familie mal einen Fall von Geistesgestörtheit gegeben?" Will der Nervenarzt wissen.

"Ja, Herr Doktor, meine Schwester hat mal einem Millionär einen Korb gegeben!"


Vater, Mutter, Oma, Tochter sitzen beim Essen. Es gibt Bratwurst mit Beilagen.

Tochter: "Mama, warum schneidest du an der Wurst immer die beiden Enden ab?"

Mama: "Das habe ich von meiner Mutter, die hat das auch immer so gemacht."

Tochter: "Oma, warum hast du früher an der Wurst immer die beiden Enden abgeschnitten?"

Oma: "Weiß ich jetzt auch nicht mehr, aber meine Mutter hat das immer so gemacht."

Vater: "Also, das will ich jetzt wissen. Morgen fahren wir ins Seniorenstift und fragen sie!"

Am nächsten Tag im Seniorenstift.

Oma: "Mama, warum hast du früher an der Wurst immer beide Enden abgeschnitten?"

Ur-Oma: "Macht Ihr das denn immer noch?"

Oma: "Na, ja."

Ur-Oma: "Mein Gott, kocht ihr immer noch mit der alten Pfanne?"


Ein Ehepaar betrachtet Familienfotos. Klagt sie: "Es ist furchtbar, auf keinem Bild sehe ich mir ähnlich."

Darauf er: "Sei doch froh!"


Mama hat einen Hasen zum Abendbrot gemacht. Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit.

Der kleine Junge isst mit sehr viel Appetit und fragt seinen Papa was es denn ist. Der Papa sagt ganz stolz: "Ratet mal ... ich gebe euch einen Hinweis ... ab und zu nennt Mama mich so ..."

Da spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder: "Iss das bloß nicht, das ist ein Arschloch!"


Ehekrach bei Familie Hansen. Beide bewerfen sich mit Geschirr. Als der Küchenschrank leer ist, nimmt sie den vollen Bierkasten.

"Halt", ruft er, "Wer wird denn gleich böse werden."


Gehen zwei Narren auf der Straße. Findet einer einen Spiegel und schaut hinein: "Hey, den kenn ich doch irgendwie?"

Der Andere schaut ebenfalls hinein und sagt: "Klar kennst du den, das bin doch ich!"

Er nimmt ihn mit nach Hause. Dort kommt ihm seine Tochter entgegen und schaut schockiert in den Spiegel: "Mama, der Papa hat eine Freundin!"

Schnell kommt die Mutter herbeigerannt: "Oh Gott, die sieht ja Scheiße aus!"


Brief aus ...

Lieber Sohn,

ich schreibe dir, damit du weißt, dass ich noch lebe. Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht schnell lesen kannst. Wenn du wieder einmal nach Hause kommst, wirst du unsere Wohnung nicht mehr erkennen. Wir sind nämlich umgezogen.

Sogar eine Waschmaschine war schon in der neuen Wohnung. Ich habe ein Dutzend Hemden hineingegeben und an der Kette gezogen. Die Hemden habe ich allerdings nicht wiedergesehen.

Vater hat die Stelle gewechselt. Er hat jetzt 500 Leute unter sich. Er mäht den Friedhofsrasen.

Letzte Woche ist Onkel Otto in einem Whisky-Fass ertrunken. Einige Männer wollten ihn retten, doch er leistete heftigen Widerstand. Wir haben ihn verbrennen lassen. Es hat drei Tage gedauert bis wir ihn gelöscht hatten.

Deine Schwester hat gestern ein Baby bekommen. Da wir nicht wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, kann ich dir nicht schreiben, ob du jetzt Onkel oder Tante geworden bist.

Letzte Woche hat es nur siebenmal geregnet, zuerst drei Tage, dann vier. Es hat so gedonnert, dass unser Huhn viermal das selbe Ei gelegt hat.

Ich schicke dir auch noch die Weste, die du sicher vermissen wirst. Die Knöpfe habe ich abgetrennt, um das Gewicht und das Porto zu vermindern. Sie stecken in der oberen Tasche rechts.

Am Dienstag sind wir alle gegen Erdbeben geimpft worden.

In Liebe.
Deine Mutter.

P. S.: Ich wollte dir noch Geld mitschicken, aber ich hatte den Brief schon zugeklebt.


 

Zurück zur Startseite