witze.de

Gefängnis Witze




Suchen



Richter: "Angeklagter, wann arbeiten Sie eigentlich?"

"Dann und wann."

"Und was?"

"Dies und das."

"Und wo?"

"Hier und dort."

"Gut, Sie kommen ins Gefängnis."

"Und wann werde ich wieder entlassen?"

"Früher oder später."

236    


Ein Einbrecher kommt erneut hinter Schloß und Riegel.

Bei der Begrüssung fragt der Gefängnisdirektor: "Warum sind sie denn schon wieder hier?"

Antwortet der Einbrecher: "Geburtsfehler! Finger zu lang, Beine zu kurz!"

148    


Unterhalten sich zwei Gefängnisinsassen. Fragt der eine: "Weshalb bist du hier?"

"Ich bin Fahrradhändler und habe Erich Honecker den Rücktritt angeboten. Und was hast du angestellt?"

"Ich habe Erich Honecker durch ein Fernrohr beobachtet."

"Da ist doch aber nichts Schlimmes dabei!"

Sagt der andere: "Ja schon, aber bei mir hing da noch ein Gewehr unten dran!"

138    


Sagt der Gefängnispfarrer bei der Entlassung seines langjährigen Schützlings: "Ich würde ihnen ja gern draußen helfen!"

"Sie stellen sich das zu einfach vor, Hochwürden, Taschendiebstahl will gelernt sein!"

32    


Ein Motorradfahrer brauste auf seiner Honda CBR 900 RR mit 160 km/h auf einer leeren Landstraße als er sich plötzlich Nase an Nase mit einem kleinen Spatz sieht. Er versucht alles, um den unglücklichen Vogel zu verfehlen, aber nichts zu machen, die Kollision ist unvermeidbar!

Im Rückspiegel sieht er den kleinen Vogel, wie er auf dem Asphalt eine Pirouette dreht und dann auf den Rücken fällt, die Flügel von sich streckend. Vom schlechten Gewissen geplagt hält er an, hebt das bewußtlose Tier auf, kauft einen kleinen Käfig und bettet ihn sanft drin ein, mit ein wenig Brot und einer Schale Wasser für sein Erwachen.

Am nächsten Tag erwacht der Vogel, sieht die Gitterstäbe des Käfigs, das Stück Brot und die Schale Wasser, nimmt seinen Kopf zwischen die Flügel und ruft aus: "Verdammt! Ich habe den Motorradfahrer umgebracht!"

169    




Weitere Witze über Gefängnisse

Zurück zur Startseite