witze.de

Koch Witze




Suchen



So stirbt man standesgemäß:

1. Der Gärtner beißt ins Gras.
2. Der Maurer springt von der Schippe.
3. Der Koch gibt den Löffel ab.
4. Der Turner verreckt.
5. Den Elektriker trifft der Schlag.
6. Der Pfarrer segnet das Zeitliche.
7. Der Spachtelfabrikant kratzt ab.
8. Der Schaffner liegt in den letzten Zügen.

104    


Sarah hat Geburtstag. Ihr Mann Günther schenkt ihr einen Umschlag mit 20 Euro. Sie ist ein bisschen enttäuscht und fragt, was das soll.

Günther: "Wir müssen alle sparen. Jetzt gehst du und kaufst dir ein Kochbuch. Lerne kochen und wir können die Köchin entlassen!"

An Günthers Geburtstag bekommt er von seiner Frau Sarah einen Umschlag mit 300 EUR. Zuerst freut er sich. Allerdings macht ihn das viele Geld auch etwas nachdenklich. Also fragt er seine Frau: "Wieso bekomme ich 300 Euro?"

"Wir müssen doch sparen!" antwortet Sarah "Jetzt gehst du in den Puff, und wenn du's richtig kannst, können wir den Gärtner entlassen."

112    


Was ist der Unterschied zwischen einem Anwalt und einem Eimer voll Scheiße?

Der Eimer.

105    


Gast: "Das Schnitzel schmeckt wie ein alter Hauslatschen, den man mit Zwiebeln eingerieben hat!"

Ober: "Donnerwetter! Was Sie nicht schon gegessen haben?"

66    


Kommt das Häschen in die Apotheke und fragt: "Haddu kalten Kaffee?"

"Nein Häschen, wir haben keinen kalten Kaffee."

Am nächsten Tag wieder: "Haddu kalten Kaffee?"

"Nein Häschen, wir haben keinen kalten Kaffee."

Dieses Spiel wiederholt sich ein paar Tage, bis der Apotheker zu seiner Frau sagt, sie solle Kaffee kochen und in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag kommt das Häschen wieder in die Apotheke: "Haddu kalten Kaffee?"

"Ja, heute hab ich kalten Kaffee!", sagt der Apotheker.

Darauf das Häschen: "Kanndu mir eine Tasse warm machen?"

131    




Weitere Witze über Köche

Zurück zur Startseite