witze.de

Top 30 Kellner Witze



Inhaltsverzeichnis

Witze Kellner / Restaurants
Witze Kellner / Gäste
Witze Kellner / Männer
Witze Kellner / Essen
Witze Kellner / Sex
Kurze Witze über Kellner
Lange Witze über Kellner
Weitere Witze über Kellner

Zurück zu Kellnerwitzen




Witze Kellner / Restaurants




Gast in einem Restaurant zur Kellnerin: "Ist das ein Apfel - oder Pfirsichkuchen?"

Darauf die Kellnerin: "Ja schmecken Sie das denn nicht?"

Gast: "Nein"

Kellnerin: "Na dann ist es doch auch egal!"


Ein Schotte isst zusammen mit einem Bekannten in einem teuren Restaurant.

Als der Kellner mit der Rechnung kommt, tönt es vom Schotten her laut: "Die Rechnung bezahle ich!"

Schlagzeile der Lokalzeitung am folgenden Tag: "Schotte erwürgt Bauchredner!"


Die schottische Familie isst im Restaurant.

Der Familienvater zum Kellner: "Die Fleischreste, die übrig geblieben sind, packen Sie sie mir bitte ein, die nehmen wir für den Hund mit."

Jubeln die Kinder: "Toll, Vati kauft uns einen Hund!"


"Warum legen sie die Gedecke so weit auseinander?" fragt der Oberkellner die Serviererin.

"Heute Abend tagt der Anglerverein. Die brauchen Platz für Größenangaben."


Restaurantwitze Top 40        




Witze Kellner / Gäste




Fragt der Ober: "Ihr Glas ist leer. Möchten Sie noch eins ?"

Darauf der Gast: "Nein, was soll ich mit zwei leeren Gläsern?"


Der Kellner: "Tut mir leid, mein Herr, aber dieser Tisch ist reserviert."

Der Gast: "Gut, dann stellen Sie ihn weg, und bringen Sie mir einen anderen!"


Der Gast: "Kellner, bringen Sie mir bitte eine Forelle Müllerin Art!" Ruft ein zweiter Gast: "Mir auch bitte. Aber ganz frisch!"

Schreit der Kellner in die Küche: "Zweimal Forelle, Toni. Einmal davon frisch!"


Der Gast fragt den Kellner: "Was ist der Unterschied zwischen einem Rumpsteak Spezial und einem normalen Rumpsteak?"

Kellner: "Zum Rumpsteak Spezial geben wir ein schärferes Messer."


Gästewitze Top 30        




Witze Kellner / Männer




Kommt ein Mann in ein Lokal, gibt ein großes Trinkgeld und sagt: "Jetzt müssen Sie mir aber was ganz Gutes empfehlen!"

Kellner: "Am besten gehen Sie in ein anderes Lokal!"


Sitzt ein Mann in der Kneipe! Kommt der Kellner: "Hören Sie, Ihrer Frau geht's ganz schlecht, sie sollen dringend nach Hause kommen!"

Der Mann antwortet: "Naja, ich trink noch'n helles Bier!"

Nach ein paar Minuten kommt der Kellner wieder: "Ihrer Frau gehts wirklich ganz schlecht. Sie sollen dringend nach Hause kommen und helfen!"

Der Mann antwortet wieder: "Ich bestell noch'n Helles!"

Nach weiteren Minuten kommt der Kellner wieder: "Ich muss Ihnen leider sagen, dass ihre Frau gestorben ist!"

Der Mann traurig: "Naja, dann trink ich noch'n dunkles Bier!"


Sitzt ein Mann in Spanien in einem Restaurant und schaut seinem Gegenüber auf den Teller, der mit etwas sehr großem bedeckt ist.

Er fragt dann nach einiger Zeit: "Was haben Sie da eigentlich auf dem Teller?"

Antwortet der Andere: "Das sind Stierhoden. Eine Delikatesse!"

Nach einem kurzen Gespräch arrangiert der Andere, dass der Mann nach dem nächsten Stierkampf auch einmal die Hoden bekommt. Als es soweit ist, kommt der Kellner mit einem großen Teller, auf dem jedoch nur zwei kleine Hoden liegen.

Da fragt der Mann den Kellner: "Was soll das denn? Warum sind die Hoden denn so klein?"

Antwortet der Kellner: "Dieses Mal hat der Stier gewonnen!"


Männerwitze Top 100        




Witze Kellner / Essen




Frau beim Italiener: "Wie spricht man diese Speise aus?"

Kellner: "Datt is die 33."


Der unzufriedene Gast ruft den Kellner an seinen Tisch und beschwert sich: "Herr Ober, in meinem Austernragout habe ich keine einzige Auster gefunden!"

"Wenn Sie so etwas stört, dann sollten Sie lieber keinen Nachtisch bestellen!"

"Wieso das?"

"Da gibts Götterspeise ..."


Wirt zum Kellner: "Hat das Paar an Tisch eins schon bestellt?"

"Nein, sie zählt immer noch die Kalorien und er das Geld!"


Essenwitze Top 100        




Witze Kellner / Sex




Wer hat am meisten Orgasmen?

Logisch ... die Kellnerinnen und Kellner!

Mindestens 50 Mal am Tag rufen sie: "Ich komme gleich!"


Eine Tänzerin geht splitternackt ins Eiscafe, setzt sich auf die Terrasse und bestellt ein Stracciatella.

Bleibt der Kellner wie angewurzelt stehen und starrt sie unverwandt an.

Fragt sie Ihn streng: "Was gaffen Sie denn so? Ham'se noch nie 'ne nackte Frau gesehn?"

"Ja, schon aber ich frage mich, wie Sie nachher Ihr Eis bezahlen wollen!"


Ein Gast beschwert sich beim Kellner über die Wurst.

Der Kellner rechtfertigt sich: "Was stört Sie denn so an der Wurst?"

Der Gast antwortet: "Die Zipfel stören mich!"

Der Kellner antwortet erstaunt: "Aber jede Wurst hat doch zwei davon!"

"Das schon", meint der Gast, "aber bei dieser sind sie so dicht zusammen!"


Sexwitze Top 100        




Kurze Witze über Kellner




Der Gast will zahlen: "Was hatten wir denn?"

"Das weiß nur der Koch, bestellt hatte ich Forelle."


Kellner: "Wie hätten Sie denn gerne Ihre Rechnung. Alle zusammen oder getrennt?"

Gast: "Flambiert bitte ..."


Ober: "Sie brauchen das Besteck nicht immer an der Tischdecke abzuwischen, es ist sauber. Außerdem machen Sie damit die Tischdecke schmutzig."


Der Kellner schenkt dem Gast Kaffee ein und versucht ein wenig Smalltalk zu halten.

"Es sieht ein bisschen nach Regen aus, oder?"

"Ja, aber es könnte auch Kaffee sein"


Kellner Witze Kurz        




Lange Witze über Kellner




Als ich mit einigen Klienten letzte Woche in einem vornehmen Restaurant gegessen habe, bemerkte ich, dass der Kellner in seiner Hosentasche einen Löffel mit sich herumtrug. Mir kam das schon ein wenig seltsam vor, aber ich habe mir nichts dabei gedacht. Später stellte ich aber fest, das alle anderen Kellner ebenfalls einen Löffel bei sich trugen. Als unser Kellner vorbeikam um unsere Bestellung aufzunehmen, musste ich Ihn fragen. "Warum tragen Sie einen Löffel in der Hosen tasche?

"Nun erzählte er: "Andersen Consulting war neulich bei uns, um unsere Geschäftsprozesse zu untersuchen. Nach vielen Monaten und noch mehr Analysen haben Sie festgestellt, dass unsere Gäste 3 Löffel pro Stunde pro Tisch auf den Boden fallen lassen. Um darauf vorbereitet zu sein, tragen wir alle jetzt Löffel in der Tasche, müssen nicht jedesmal in die Küche gehen und sparen dadurch fast 1,5 Stunden pro Schicht." Er war kaum mit seiner Erzählung fertig, schon machte es Ping hinter uns und er ersetzte den gefallenen Löffel durch den aus seiner Tasche." Ich werde beim nächsten Gang in die Küche einen neuen Löffel holen", sagte er stolz, statt jetzt dafür in die Küche rennen zu müssen". Ich war beeindruckt. "Danke", sagte ich, "ich musste einfach fragen". "Kein Problem", erwiderte er und nahm unsere Bestellung weiter auf.

Dann bemerkte ich einen dünnen schwarzen Faden, der aus seinem Hosenschlitz herausschaute. Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht, aber musste zu meinem Erstaunen feststellen, dass alle Kellner ebenfalls einen schwarzen Faden am Hosenschlitz hatten. Fast vor Neugier platzend musste ich wieder eine Frage stellen.

"Ach ja", sagte er diesemal etwas leiser, "nicht allzuviele Leute sind so aufmerksam. Aber Andersen hat auch herausgefunden, dass wir in der Toilette Zeit sparen können". "Wie das?", fragte ich. "Sehen Sie, dieser Faden wird an unser, ähhh, Ding gebunden, und wenn wir müssen, können wir es sozusagen ohne Hände herausziehen und müssen uns dann die Hände nicht waschen. Damit ersparen wir über 90% der Zeit, die im Waschraum verbraucht wird".

"Ja, das macht schon Sinn", meinte ich, sah aber ein Problem dabei. "Wenn Sie es mit dem Faden herausziehen, wie stecken Sie es aber wieder rein"?

"Na ja", meinte er, "ich weiß nicht wie die anderen es machen, aber ich benutze den Löffel".


Kommt ein Obdachloser in ein Restaurant und fragt den Kellner: Ham se mir mal n Piekser?

Der Kellner: Sie meinen einen Zahnstocher?

Joah, genau!

Der Kellner gibt dem Obdachlosen einen Zahnstocher in der Hoffnung, dass er schnell wieder verschwindet, was er dann auch tut.

Kommt noch ein Obdachloser und fragt ebenfalls nach einem Zahnstocher. Der Kellner gibt ihm auch einen und wundert sich was die damit wollen.

Kommt ein dritter Obdachloser hinein und der Kellner drückt ihm einen Zahnstocher, schon leicht wütend, in die Hand.

Sagt der Obdachlose: Nene, ham se mir mal n Röhrchen?

Der Kellner verdutzt: Einen Strohhalm?

Der Obdachlose: Joah, genau!

Der Kellner: Wozu brauchen Sie jetzt bitte einen Strohhalm?

Der Obdachlose: Ja wissen se, da draußen hat jemand hingekotzt und die Bröckchen sind schon alle weg!


Der Kellner liegt auf dem Operationstisch. Da kommt ein Arzt vorbei, der schon oft im Gasthaus gegessen hat.

"Herr Doktor, helfen Sie mir", stöhnt der Kellner.

Der Arzt zuckt die Achseln: "Bedaure, aber das ist nicht mein Tisch. Mein Kollege kommt gleich!"


Eine Blondine in einer Pizzeria. Als der Kellner ihre Bestellung aufnehmen will, fragt die Blondine: "Gibt es hier auch eine Pizza für Blondinen?"

Darauf der Kellner: "Ja, die hat aber nichts drauf."


Kellner Witze Lang        




Weitere Witze über Kellner




Ein Mann geht in eine Bar und setzt sich an die Theke.

Fragt der Kellner: "Warum denn so traurig?"

Sagt der Mann: "Meine Frau hat gesagt, sie will einen Monat lang nicht mit mir reden!"

Sagt der Kellner: "Das ist doch nicht so schlimm. Diese Zeit geht auch vorbei."

Antwortet der Mann: "Ja, heute!"


Sitzen zwei in der Kneipe und trinken Wein.

Gast: "Servieren Sie auch Flaschen?"

Kellner: "Wir bedienen hier grundsätzlich jeden!"


Bert beobachtet in der Kneipe einen Gast, dem der Kellner den Schnaps immer direkt in den Mund kippt. Darauf angesprochen meint der Schlucker: "Seit meinem Unfall trinke ich immer so."

"Was denn für ein Unfall?"

"Ich habe mal einen Doppelten mit dem Ellenbogen umgestoßen."


Eine Frau steht an einer überfüllten Bar. Um sich beim Kellner bemerkbar zu machen, hebt sie den Arm. Dabei wird ein wahrer Urwald an Achselhaaren sichtbar.

Sagt ein Betrunkener am Ende der Bar: "Das Getränk der Ballerina geht auf mich."

Darauf der Barkeeper: "Woher kennst du sie?"

Der Lallende: "Ich kenne sie nicht, aber wenn sie ein Bein so weit in die Luft bekommt, muss sie beim Ballet sein"


"Herr Ober, mein Bier ist nicht voll eingeschenkt."

"Aber sie haben doch schon davon getrunken."

"Das ist nicht wahr!".

"So? Und wo ist die Fliege, die auf dem Schaum schwamm?"


Sagte der Gast zur Kellnerin: "Dass Sie oben ohne servieren, stört mich nicht. Aber ein Bier oben ohne, das geht zu weit!"


 

Zurück zur Startseite