witze.de

Lange Kollegen Witze




Suchen



Ein Pfarrer, ein Arzt und ein Ingenieur warten eines morgens hinter einer besonders langsamen Gruppe von Golfern.

Ingenieur: "Was ist los mit denen? Wir warten jetzt schon fast eine Viertelstunde!"

Arzt: "Hey, da kommt der Greenkeeper, den werden wir mal fragen."

Pfarrer: "Hallo George, sag mal, was ist denn mit der Gruppe vor uns los? Die sind ja furchtbar langsam."

George: "Oh ja, das sind ein paar blinde Feuerwehrmänner. Die haben alle ihr Augenlicht verloren, als sie letztes Jahr unser Clubhaus retteten. Seitdem lassen wir sie hier jederzeit umsonst spielen."

Schweigen.

Der Pfarrer nachdenklich: "Das ist so traurig. Ich werde heute Abend ein Gebet für sie sprechen."

Der Arzt schockiert: "Gute Idee, ich werde morgen einen Kollegen anrufen. Vielleicht kann der ihnen irgendwie helfen."

Der Ingenieur grübelnd: "Könnten die nicht nachts spielen?"

111    


Zwei Polizisten auf Streife: "Du, ich hab noch viel an meiner Laube zu basteln. Kannst du nicht alleine weitermachen."

Sagt der andere: "Ist okay, hau ab!"

Nach zwei Stunden Streife, schaut der eine Polizist bei seinem Kollegen vorbei, der auf dem Dach seiner Laube sitzt und Dachpappen nagelt. Einen Nagel klopft er rein, zwei schmeißt er weg, einen Nagel klopft er rein, zwei schmeißt er weg ...

Sagt der Kollege von unten: "Sag mal, warum schmeißt Du denn so viel Nägel weg?"

Darauf der andere: "Pass mal auf, da gibt's Nägel, die sind okay. Die haben den Kopf oben und die Spitze unten. Aber dann gibt's noch welche, die haben unten den Kopf und oben die Spitze, die krieg ich hier nicht rein."

Meint der Polizist von unten: "Mensch, die brauchste doch nicht wegschmeißen, die kannst Du doch aufheben - vielleicht hast Du ja mal was von unten zu nageln!"

152    


Treffen sich drei Chefs mit ihren Sekretärinnen im Hotel. Sie vereinbaren ein geheimes Zeichen, damit sie erkennen könnten, wie erfolgreich die Nacht war. Für jedes Mal, wo sie in der Nacht Sex mit ihren Sekretärinnen gehabt hätten, sollten sie am kommenden Morgen in der Frühstücksbar einmal "Morgen" sagen. Je öfter, desto erfolgreicher.

Am nächsten Morgen kommt der eine Chef in die Bar und nachdem er gemerkt hat, dass er der erste ist, wartet er auf den nächsten.

Als dieser dann ankommt, sagt er "Morgen", und der andere erwidert: "Morgen, Morgen"

Die beiden unterhalten sich dann, wie es gelaufen ist, und warten auf den noch fehlenden.

Zwei Stunden später kommt dann auch endlich der Dritte und begrüßt seine Kollegen mit: "Morgen, Morgen! Wenn der morgige Morgen so wird wie der heutige Morgen, dann bin ich übermorgen am Morgen kaputt!"

106    


Ein Mann geht in den Ruhestand und bekommt von seinen Kollegen einen Satz Golfschläger geschenkt. Er entschließt sich, dieses Spiel einmal auszuprobieren und Golfstunden zu nehmen. Mit seinem Golflehrer trifft er schließlich auf dem Platz ein und bekommt dort die Techniken erklärt. Anschließend fordert der Lehrer den Mann auf: "Schlagen Sie jetzt den Ball in die Richtung der Fahne des ersten Lochs."

Der Mann holt aus und treibt den Ball quer über den Platz. Einige wenige Zentimeter vom Loch entfernt bleibt der Ball liegen. "Und nun?" fragt der Mann den völlig verblüfften Golflehrer.

Als dieser schließlich seine Sprache wiedergefunden hat, sagt der: "Ähm ... nun müssen Sie den Ball in das Loch befördern."

Daraufhin sagt der Mann mit vorwurfsvoller Stimme: "Warum sagen Sie mir das denn jetzt erst?!"

141    


Eine Politesse regelt auf einer Kreuzung den Verkehr. Plötzlich bemerkt sie, dass sie ihre Regel bekommt. Über Funk verlangt sie nach Ablösung. Nach drei Stunden erscheint endlich ein Polizist, total betrunken. Die Politesse faucht ihn an:"Sag mal, wieso kommst Du erst jetzt? Und dann noch völlig besoffen?"

Der Kollege lallt:"Ja weißt Du, das war so: "Nach Deinem Funkspruch hat es sich bei uns auf der Wache sehr schnell herumgesprochen, dass Du Deine Tage bekommen hast. Na ja, erst hat Dieter einen ausgegeben, dann hat Günther einen ausgegeben, dann haben noch ...!"

136    




Weitere lange Kollegenwitze

Zurück zur Startseite