witze.de

Religion Witze




Suchen



Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: "Zur Hölle". Er hat keine andere Wahl als den Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit an eine Tür, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traut seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse.

Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragt diese, ob er denn der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen.

Der Atheist holte sich einen Drink und schlendert am Strand entlang um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen den Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt sich fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein.

Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragt aufgelöst, was denn das für ein Loch sei? Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragt der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. "Ach," meint der Teufel, "Das ist für die Christen, die wollen das so ..."

141    


Eine ältere Dame klagt einem Priester ihr Leid. "Vater, ich habe ein Problem. Ich habe zwei Papageienweibchen, und das einzige, was sie den ganzen Tag sagen, ist: Hallo, wir sind Huren. Möchtet ihr Spaß haben?"

"Wie furchtbar!" sagt der Priester, "aber ich kenne eine Lösung für Ihr Problem. Ich habe zwei Papageienmännchen, die den ganzen Tag über beten. Bringen Sie Ihre Papageienweibchen zu mir, dann lernen sie vernünftige Sätze."

Gesagt, getan. Die zwei Papageienmännchen lesen sich gerade aus der Bibel vor, als die ältere Dame die beiden Papageienweibchen zu ihnen in den Käfig setzt. Die Papageienweibchen heben an: "Hallo, wir sind Huren. Möchtet ihr Spaß haben?"

Die zwei Papageienmännchen schauen sich an. Sagt der eine zum anderen: "Schmeiß die Bibel weg, unsere Gebete sind erhört worden!"

145    


Der Häuptling in einem afrikanischen Dorf ist entsetzt. Seine Frau hat gerade ein weißes Kind zur Welt gebracht. Sofort ruft er den einzigen Weißen, einen Misionar zu sich und sagt: "Meine Frau hat gerade ein weißes Kind zur Welt gebracht. Du bist der einzige Weiße hier. D. h. du hast mit ihr geschlafen und musst daher sterben!".

Da sagt der Missionar: "Pass auf, auf Gottes Erde ist nicht alles immer gleich, schau dir z. B. mal die Schafe dort an, alle sind weiß und trotzdem hat das eine Schaf ein schwarzes Kind."

Der Häuptling wird kleinlaut kommt näher und flüstert: "Alles klar Missionar, ich sag nix wegen meinem Kind und du nix wegen dem Schaf!"

133    


Wer erfand das Deo?

Jesus, er brach das Brot und verteilte es unter den Armen.

161    


"Hochwürden, ich habe im Bett eines jungen Mädchens geschlafen, es aber nicht angerührt."

"Dann tue Buße, mein Sohn, und trinke zwanzig Liter Wasser."

"Aber Hochwürden, warum denn das?"

"Nun, mein Sohn, das ist die Tagesration eines ausgewachsenen Kamels!"

95    




Weitere Witze über Religionen

Zurück zur Startseite