witze.de

Top 50 Richter Witze



Inhaltsverzeichnis

Witze Richter / Gerichte
Witze Richter / Angeklagte
Witze Richter / Frauen
Witze Richter / Sex
Witze Richter / Geld
Witze Richter / Autos
Witze Richter / Einbrüche
Witze Richter / Kläger
Witze Richter / Verteidiger
Witze Richter / Köpfe
Kurze Witze über Richter
Lange Witze über Richter
Weitere Witze über Richter

Zurück zu Richterwitzen




Witze Richter / Gerichte




Bei Gericht.

"Angeklagter, wieso haben Sie 20 mal auf ihre Schwiegermutter geschossen?"

"Mehr Patronen hatte ich nicht."


Ein Zwölfjähriger steht vor Gericht, weil er die Tochter des Nachbarn geschwängert haben soll. Die Mutter, von der Unschuld ihres Sohnes überzeugt, öffnet dessen Hosenstall, nimmt den kleinen Schniedelwutz in die Hand und sagt: Mal ehrlich, Herr Richter, mit dem winzigen Ding kann er unmöglich der Täter sein!"

Flüstert ihr der Junge zu:"Wenn du nicht bald los lässt, verlieren wir den Prozess!"


Sorgerechtsstreit vor Gericht. Die Frau schreit, springt auf und sagt: "Euer Ehren. Ich brachte das Kind zur Welt mit all den Schmerzen, als ich in den Wehen lag. Ich sollte das Sorgerecht für das Kind bekommen!"

Der Richter dreht sich zum Mann und fragt: "Was haben Sie dazu zu sagen?"

Der Mann bleibt eine Weile nachdenklich sitzen ... dann erhebt er sich langsam. "Euer Ehren ... wenn ich eine Münze in einen Coke-Getränkeautomaten hineinwerfe und eine Coke kommt heraus ... wem gehört dann die Coke ... dem Getränkeautomaten oder mir?"


Bei der Gerichtsverhandlung gegen den Exhibitionisten gelingt es dem flinken Angeklagten, sich blitzartig vor der jungen Richterin zu entkleiden.

Die Dame wendet sich an den Verteidiger und ordnet an: "Das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt!"


Ein Broker ist bankrott gegangen und steht wegen Konkursbetrug vor Gericht. Der Richter sieht ihn streng an. "Angeklagter, der Alkohol und nichts als der Alkohol ist schuld an Ihrer unglücklichen Lage!"

Darauf er: "Vielen Dank Herr Vorsitzender, Sie sind der erste, der nicht mir die Schuld in die Schuhe schiebt."


Gerichtwitze Top 80        




Witze Richter / Angeklagte




Richter zum Angeklagten: "Wo waren Sie eigentlich am 30. April?"

"Ich war hier, weil Sie wissen wollten, wo ich am 11. Januar war."


Im Gerichtssaal. Richter: "Was genau war denn in dem Brief?"

Angeklagter: "Sag ich nicht, Briefgeheimnis!"

Richter: "Was haben Sie demjenigen, den Sie daraufhin angerufen haben wollen, gesagt?"

Angeklagter: "Sag ich auch nicht, Fernmeldegeheimnis."

Richter: "Und wie viel Geld haben Sie nun letztendlich bekommen?"

Angeklagter: "Sag ich nicht, Bankgeheimnis!"

Richter: "Nun dann verurteile ich sie zu 2 Jahren Haft!"

Angeklagter: "Warum das?"

Richter: "Staatsgeheimnis."


Angeklagter: "... also, Herr Richter, Ihnen kann man es aber auch nie recht machen! Breche ich ein, werde ich verurteilt, breche ich aus, werde ich auch verurteilt ..."


Richter: "Angeklagter, was haben Sie vor vier Jahren, am 12. Mai, um 13:20 Uhr gemacht?"

Angeklagter: "Ich erinnere mich ganz genau. Mit einem Auge blickte ich auf die Uhr und mit dem anderen auf den Kalender."


"Angeklagter, wollen Sie noch etwas sagen, bevor ich das Urteil verkünde?"

Ja, Herr Richter, es wäre mir angenehm, wenn Sie in Ihrer Rede das Wort "Freispruch" unterbringen könnten.


Angeklagtewitze Top 40        




Witze Richter / Frauen




"Sie wissen, warum wir Sie vorgeladen haben?"

"Nee, keine Ahnung."

"Uns liegt eine schriftliche Anzeige vor, dass Sie ein Polygamist sind."

"Das ist eine haltlose, widerliche Verleumdung! Wer schreibt denn so was?"

"Ihre Frau"

"Welche?"


"Angeklagter, warum haben Sie ihre Frau und nicht ihren Liebhaber erschossen?", fragte der Richter.

"Weil es einfacher ist, eine Frau umzubringen als jeden Tag einen anderen Mann!"


"Warum sind Sie denn dreimal hintereinander in dasselbe Geschäft eingebrochen?"

"Das war so, Herr Richter: Das erstemal habe ich ein Kleid für meine Frau mitgenommen, die beiden anderen Male musste ich es umtauschen!"


Frauenwitze Top 100        




Witze Richter / Sex




"Die unschuldige Monika soll dem Richter den Tathergang des Sittendeliktes schildern.

"Also, zuerst hat er mir die Augen verbunden, dann die Hände auf den Rücken gefesselt. Blitzschnell habe ich die Beine dann weit auseinandergespreizt, damit er mir nicht auch noch diese zusammenbindet!"


"Wo waren Sie in der fraglichen Nacht zwischen 2 und 3 Uhr?"

"Im Bett."

"Zeugen?"

"Ich hab's versucht, Euer Ehren!"


Fragt der Richter die Zeugin: ”Können Sie mir nun endlich sagen, wer der Vater von Ihrem Kind ist?”

“Herr Richter, setzen Sie sich mal auf eine Kreissäge, und sagen Sie mir dann, welcher Zahn Sie geritzt hat!”


"Angeklagter, Sie bekennen sich doch offen zur Homosexualität, warum haben Sie die Nonne vergewaltigt?"

"Entschuldigung, aber von hinten sah sie aus wie Zorro!"


Richter: "Ich kenne Sie doch! Ich habe Sie schon tausendmal gesehen! Sie sind doch sicher vorbestraft!"

Angeklagter: "Nein. Ich bin Türsteher im Eros-Center!"


Sexwitze Top 100        




Witze Richter / Geld




Sagt der Richter zum Angeklagten: "Sie können wählen zwischen 10 Tagen Gefängnis und 1000 Euro"

"Dann nehme ich natürlich das Geld!"


Der Richter ermahnt die Dame im Zeugenstand: "Sie wissen schon, was Sie für eine Falschaussage bekommen?"

"Ja, Herr Richter, 10.000 Euro und ein Cabrio!"


Rainer wird wegen Beamtenbeleidigung vor den Richter zitiert und von diesem zu einer Geldstrafe von 100 Euro verdonnert.

"Möchten sie noch etwas dazu sagen?", fragt der Richter.

Darauf Rainer: "Mir läge da schon was auf der Zunge, aber das wird mir dann doch zu teuer!"


Richter: "Angeklagter, erst nahmen Sie dem Kläger die Brieftasche weg und dann ohrfeigten Sie ihn auch noch! Warum taten Sie das?"

"Weil die Brieftasche leer war!"


Geldwitze Top 100        




Witze Richter / Autos




Angeklagter, wie kamen Sie eigentlich auf den Gedanken, das Auto zu stehlen?

"Na ja, das Auto stand vor dem Friedhof und ich dachte der Besitzer sei tot."


"Angeklagter, warum haben sie das Auto gestohlen?"

"Ich musste schnell zur Arbeit, Herr Richter."

"Sie hätten doch den Bus nehmen können!"

"Für den habe ich doch keinen Führerschein!"


"Zugegeben, ich kniete tatsächlich auf der Autobahn. Aber ist damit etwa bewiesen, dass ich betrunken war?" verteidigt sich der Angeklagte.

"Nicht unbedingt", räumt der Richter ein, "aber wie erklären Sie sich Ihren wiederholten Versuch, den Mittelstreifen aufzurollen?"


Autowitze Top 100        




Witze Richter / Einbrüche




"Haben sie den Einbruch so begangen, wie ich ihn eben geschildert habe, Herr Angeklagter?", fragt der Richter.

"Nein, aber ihre Idee ist auch nicht schlecht!"


Richter zum Angeklagten: "Wieso haben Sie eigentlich den Einbruch am hellichten Tag begangen?"

"Termindruck, Herr Richter. Abends wollte ich noch ein anderes Ding drehen."


Ein hoher SED-Führer, der betrunken zwei DDR-Bürger angefahren hat, fragt den Richter verängstigt nach seiner zu erwartenden Strafe.

"Du bekommst natürlich keine, Genosse! Der Mann, der durch die Scheibe deines Autos flog, wird wegen Einbruchs verurteilt. Und der andere, der 15 Meter durch die Luft flog, wird wegen Unfallflucht bestraft."


"Angeklagter, warum in aller Welt sind Sie ausgerechnet in die Seifenabteilung des Warenhauses eingebrochen?"

"Herr Richter, mir ging es wirklich dreckig!"


Einbruchwitze Top 10        




Witze Richter / Kläger




Fragt der Richter den Kläger: "Also, Herr Meier, der Angeklagte hat behauptet, Sie seien ein Arschloch. Stimmt das?"

"Jawohl, Herr Richter", antwortet Meier.

"Warum klagen Sie dann?"


Richter: "Warum haben Sie den Kläger auf offener Straße verprügelt?"

Angeklagter: "Meine Verhältnisse erlauben mir nicht, dafür auch noch eine Sporthalle zu mieten!"


"Angeklagter, Sie geben also zu, den Kläger auf den Kopf gehauen zu haben?"

"Ja, Herr Richter, aber die krummen Beine hatte er schon vorher."


 




Witze Richter / Verteidiger




Herr Verteidiger, Sie können sich kurz fassen. Ihr Mandant hat die Einbruchserie bereits zugegeben."

"Herr Vorsitzender, Sie glauben einem gewohnheitsmäßigen Dieb mehr als mir?"


Der Richter fragt: "Herr Verteidiger, haben Sie noch etwas zugunsten des Angeklagten vorzubringen?"

"Ja, Euer Ehren, mein Mandant ist schwerhörig und kann daher auch nicht die Stimme seines Gewissens hören!"


Richter nach dem Plädoyer des Verteidigers: "Wenn ich Sie richtig verstanden habe, soll ich den Angeklagten heilig sprechen?"


Der Richter fragt den Angeklagten, ob er mildernde Umstände für seine Tat anführen könne.

"Das gerade nicht, aber dafür bitte ich das Hohe Gericht, die Jugend und die Unerfahrenheit meines Verteidigers zu berücksichtigen."


Verteidiger Witze        




Witze Richter / Köpfe




Richter: "Sie sagen also, ihr Mann hat sich erhängt! Woher stammen dann aber die Beulen an seinem Kopf?"

"Er hat ein Gummiband genommen!"


"Angeklagter, Sie leugnen also nicht, auf dem Kopf des Klägers einen Golfschläger entzwei geschlagen zu haben?"

"Nein, Herr Richter, aber es ist nicht mit Absicht geschehen."

"Sie wollten ihn also nicht treffen?"

"Ja schon, aber ich wollte dabei nicht den Schläger zerbrechen."


Kopfwitze Top 30        




Kurze Witze über Richter




Richter: "Sind Sie vorher schon einmal bestraft worden?"

Angeklagter: "Nein, Herr Richter, immer erst hinterher!"


"Angeklagter, wieso haben Sie dem armen alten Mann vier Zähne ausgeschlagen?"

"Er hatte nicht mehr, Herr Richter."


"Fragen, nichts als Fragen, Herr Richter. Wäre es nicht besser gewesen, Sie hätten sich vorher über den Fall besser informiert?"


"Glauben Sie mir, Herr Richter, ich bin unschuldig!"

"Ja, ja, das sagen alle."

"Nun, wenn es alle sagen, muss es wohl stimmen."


Müller zum Richter: "Es ist richtig, dass ich die Klägerin eine fette Gans genannt habe. Damit wollte ich aber ausdrücken, dass ich Sie zum Fressen gern habe!"


Richter Witze Kurz        




Lange Witze über Richter




Ein Schwabe steht vor Gericht, weil er 2 Badener überfahren hat.

Richter: "Angeklagter, sagen Sie die Wahrheit!"

Schwabe: "Die Straße war vereist, mein Wagen ist ins Schleudern gekommen."

Richter: "Es ist August, Sie sollen die Wahrheit sagen!"

Schwabe: "Es hat geregnet und Laub war auf der Straße."

Richter: "Seit Tagen scheint die Sonne, zum letzten mal, die Wahrheit!"

Schwabe: "Also gut, die Sonne schien, schon von weitem habe ich die Baden-Spacken gesehen, hasserfüllt habe ich auf sie draufgehalten. Der eine ist durch die Frontscheibe, der Andere ist in einen Hauseingang geflogen. Ich bereue nichts!"

Richter: "Na warum denn nicht gleich so? Den Einen verklagen wir wegen Sachbeschädigung, den Anderen wegen Hausfriedensbruch!"


Eine 80-jährige Frau steht wegen Ladendiebstahl vor Gericht. Der Richter fragt sie, was Sie gestohlen hat. "Eine Dose Pfirsiche", lautet die schüchterne Antwort der Angeklagten. Auf die Frage des Richters, warum sie die Dose gestohlen hat, antwortet die Frau, dass sie hungrig gewesen sei. Anschließend will der Richter wissen, wie viele Pfirsiche in der Dose waren. Die Angeklagte antwortet: "Sechs Stück"

"Gut", sagt der Richter, "dann werde ich Sie zu sechs Tagen Gefängnis verurteilen."

Bevor der Richter den Urteilspruch verkünden kann, meldet sich der Ehemann der Angeklagten mit der Frage zu Wort, ob er auch etwas sagen dürfte.

"Worum geht es?", fragt der Richter.

"Sie hat auch eine große Dose Erbsen geklaut!"


Stefan, Franz und Christian sind zum Vaterschaftsprozess vorgeladen.

Stefan hat eine tolle Idee: "Wenn wir alle 3 die Vaterschaft anerkennen, dann kann uns nichts passieren!"

Die anderen willigen ein. Im Gerichtssaal wird Stefan als erster aufgerufen.

Richter: "Erkennen Sie die Vaterschaft an?"

Stefan: "Ja, Herr Richter!"

Richter: "Die Verhandlung ist hiermit geschlossen!"


Ein Weinhändler muss sich wegen Panscherei vor Gericht verantworten. "Ich bin unschuldig", jammert er. "Das Wasser haben meine Kinder in den Wein geschüttet."

Also befragt der Richter die Kinder: "Ist das wahr?"

"Ja, wir haben in der Kellerei gespielt.," antworten die Kinder

"Und was habt ihr gespielt?" fragt darauf der Richter.

"Na, Weinhändler, was sonst?"


Richter Witze Lang        




Weitere Witze über Richter




Richter: "Angeklagter, wann arbeiten Sie eigentlich?"

"Dann und wann."

"Und was?"

"Dies und das."

"Und wo?"

"Hier und dort."

"Gut, Sie kommen ins Gefängnis."

"Und wann werde ich wieder entlassen?"

"Früher oder später."


Richter: "Herr Zeuge, sie haben also den Angeklagten, der dort auf der Anklagebank sitzt, beobachtet, wie er ihre Schwiegermutter verfolgt, überfallen und ausgeraubt hat?"

Zeuge: "Ja, das habe ich!"

Richter: "Warum haben sie nicht geholfen?"

Zeuge: "Zuerst wollte ich. Aber dann habe ich gesehen, dass er alleine klarkommt."


Richter: "Ihr Name?"

Zeugin: "Maria Müller."

Richter: "Ihr Beruf?"

Zeugin: "Hausfrau."

Richter: "Ihr Alter?"

Zeugin: "29 Jahre und ein paar Monate."

Richter - leicht grollend: "Hm, wie viele Monate?"

Zeugin - leise verschämt: "138 ..."


Verständnislos schüttelt der Mithäftling den Kopf: "Wieso hast du nur ein Jahr bekommen? Schließlich hast du deine Frau ermordet!"

Der Glückspilz antwortet: "Da ist nichts merkwürdiges dran. Der Richter war vorher mit ihr verheiratet."


Der Richter zum Angeklagten: "Bekennen Sie sich schuldig?"

"Das kann ich zur Zeit noch nicht sagen, muss erst mal hören, was die Zeugen alles wissen."


Ungläubig schüttelt der Richter den Kopf: "Sie wollen allen ernstes behaupten, man hätte Sie zu dieser Straftat gezwungen?"

Antwortet der Angeklagte: "Ja Herr Richter, meine Frau hat mir vor einiger Zeit versprochen, wenn ich ins Gefängnis komme, lässt sie sich scheiden!"


Fragt der Richter die Zeugin: "Sie hatten also geschlechtliche Beziehungen zu dem Angeklagten? Wie lange?"

"Meist so’n Viertelstündchen."


"Sie geben also zu, dass sie ihren Ehemann erschossen haben?"

"Wissen Sie, Herr Richter, das war so: Mein Mann behauptete, tot umfallen zu wollen, wenn er mich schon einmal betrogen habe. Von allein fiel er aber nicht."


Steht ein Autofahrer wegen Geschwindigkeitsüberschreitung vor Gericht.

Richter: "Soso, sie behaupten also, Sie seien nicht zu schnell gefahren. Wie wollen Sie das denn beweisen?"

Angeklagter: "Ganz einfach: Ich war auf dem Weg zu meiner Schwiegermutter."


Zwei Männer stehen vor Gericht, weil sie einen mit Schnaps beladenen Lastzug gestohlen haben.

Richter: "Was haben Sie denn mit der riesigen Menge Schnaps angestellt?"

Angeklagte: "Verkauft."

Richter: "Und was haben Sie mit dem Geld gemacht?"

Angeklagte: "Versoffen."


Vor Gericht.

Der Scheidungsrichter: "Zeuge, waren Sie dabei, als der Streit der Eheleute begann?"

"Jawohl, Herr Richter, ich war Trauzeuge!"


Haben Sie denn überhaupt nichts mehr mit ihrer Frau gemeinsam?", fragt der Scheidungsrichter.

"Doch, wir haben am selben Tag geheiratet!"


 

Zurück zur Startseite