witze.de

Tisch Witze




Suchen



Ein Stammgast kommt nach den Ferien in die Kneipe und setzt sich an den Stammtisch. Da entdeckt er drei Kerben im Tisch, eine neun, eine zehn und eine elf Zentimeter von der Tischkante entfernt. Er fragt die Wirtin, was denn das bedeuten soll.

Die Wirtin: "Letzte Woche waren drei Afrikaner hier und haben ihre Schwänze gemessen." Darauf der Gast: "Ha, da kann ich ja noch lange mithalten!" und lässt die Hose runter.

Sagt die Wirtin: "Kannst wieder einpacken, sie haben auf der anderen Seite vom Tisch gestanden!"

199    


Vorschlag

Sie: "Schatz, mach mir bitte ein Kompliment!"

Er: "Du hast einen fantastischen Mann."

14


Schluchzt die Verliebte:

"Und zum Abschied schenkte er mir eine rote Rose und flüsterte mir ins Ohr, dass er zurück käme, sobald die Rose verblüht sei!"

"Oh, wie romantisch!"

"Von wegen, die Rose war aus Plastik!"

196    


Der Bauer und der Knecht sind draußen auf dem Feld bei der Arbeit. Plötzlich zieht sich der Himmel zu und es sieht nach Regen aus. Darauf der Knecht zum Bauern: "Wenn wir uns jetzt nicht beeilen, werden wir hier pitsche patsche nass." Darauf der Bauer zum Knecht: "Dann geh mal ins Haus und hole mir meine Gummistiefel!" Sagt der Knecht: "Wieso ich denn? Hole dir deine Gummistiefel doch selber." Der Bauer schaut den Knecht böse an und fragt: "Bin ich hier der Bauer oder bist du das?"

Darauf geht der Knecht wutentbrannt ins Haus. Dort sitzen am Küchentisch die Bäuerin und deren hübsche Tochter. Sagt der Knecht zu den beiden: "Der Bauer hat gesagt ihr beide sollt euch nackig machen und ich soll euch mal so richtig ran nehmen." Die beiden Frauen schauen sich an.

Die Bäuerin verwundert: "Nee, das glaube ich nicht. So was würde der Bauer niemals sagen, oder?" "Doch", sagt der Knecht. "Aber ich kann ja vorsichtshalber noch mal fragen." Er geht zum Küchenfenster und öffnet es. Die Bäuerin ist ihm gefolgt und steht daneben. Der Knecht schreit aufs Feld: "Bauer, beide?"

Der Bauer schaut zum Fenster und brüllt zurück: "Natürlich beide, du Idiot!"

190    


Nach der x-ten amerikanischen Meldung: "Wir wissen nicht, ob Saddam Hussein noch lebt" beschloss Saddam eine Nachricht an George W. Bush zu schicken, um ihm zu zeigen, dass er noch im Spiel ist.

Bush öffnete den Brief und hatte offensichtlich eine codierte Mitteilung vor sich: "37OHSSV O773H". Bush konnte damit nichts anfangen und gab den Zettel Colin Powell. Dieser schüttelte nur ratlos den Kopf und leitete ihn an das CIA weiter. Dort biss man sich allerdings die Zähne aus und bemühte NSA und FBI. Als auch diese scheiterten, ging man einen Schritt weiter und befasste die NASA damit. Nach deren vergeblichen Versuchen, die Nachricht zu entschlüsseln, trat man an die Universitäten Berkeley und Harvard heran, die aber ebenfalls alsbald das Handtuch warfen. In ihrer Not ersuchten die Amerikaner nun den britischen MI6, sich der Sache anzunehmen.

Captain George Archibald McMillan warf einen Blick darauf und antwortete Washington: "Sagen Sie dem Präsidenten, er hält den Zettel verkehrt herum ..."

169    




Weitere Witze über Tische

Zurück zur Startseite