witze.de

Top 20 Zug Witze



Inhaltsverzeichnis

Kurze Witze über Züge
Lange Witze über Züge
Weitere Witze über Züge

Zurück zu Zugwitzen




Kurze Witze über Züge




"Sie haben ja eine Kinderfahrkarte!"

"Da können Sie mal sehen, wie viel Verspätung der Zug wieder hatte!"


"Wann kommt der nächste Zug, Herr Stationsvorsteher?"

"Das kommt darauf an, wohin Sie wollen."

"Auf die Toilette!"


Zugführer beim morgendlichen Antreten.

"1. Zug stillgestanden!"

"1. Zug kehrt!"

"1. Zug bückt Euch!"

"Morgen Ihr Ärsche!"


Sohn: "Papa weißt du welcher Zug am meisten Verspätung hat?"

Vater: "Nein."

Sohn: "Den, den du mir letztes Jahr zu Weihnachten schenken wolltest!"     ~ ZUG


Was tun, wenn man allein in der Wüste ist und plötzlich ein Löwe kommt?

Man lacht sich einen Ast und setzt sich drauf.

Staunt Bauklötzer und bewirft ihn damit.

Holt sich eine Zigarette aus der Tasche, macht einen Zug und fährt nach Hause.

Es klappt tatsächlich, schauen sie auf dem Bahnhof wie viele Leute da täglich mit Zügen ankommen. Und keiner der Fahrgäste ist auch nur angeknabbert.


In einem Zugabteil sitzen ein Chinese, ein Amerikaner, ein Türke und ein Deutscher.

Plötzlich steht der Chinese auf, öffnet das Fenster und wirft eine Handvoll Reis hinaus. Auf die Frage, was dies soll, entgegenet der Chinese: "Wil habben sovill Leis in China, da machen das bissel Leis nix aus."

Dann wirft der Amerikaner ein Bündel Dollarnoten hinaus und sagt: "Wir aben sou vail Dollar in USA, sou that's Peanuts."

Da schaut der Türke den Deutschen ängstlich an und sagt: "Du jetz nix kommen auf krasse Idee?!"


Zug Witze Kurz        




Lange Witze über Züge




Ein Mann will mit dem Zug in den Sommerurlaub fahren. Da niemand auf seinen Papagei aufpassen will, entschließt er sich, das Plappermaul mitzunehmen. Mit dem Papagei auf der Schulter sitzend kommt er zum Fahrkartenschalter und will seine Karte nach Rimini lösen. Der Schalterbeamte weist ihn jedoch darauf hin, dass er auch für den Papagei eine Fahrkarte lösen muss. "Das Geld spar ich mir!", denkt sich der Mann, geht auf's WC, steckt sich den Papagei in die Hose und löst dann eine Fahrkarte für sich. Im Zugabteil macht er es sich dann bequem und schläft auch kurz danach ein - den Papagei immer noch in der Hose. Am nächsten Halt steigt eine Nonne in den Zug und nimmt leise im Abteil unseres Reisenden Platz. Der Zug ist gerade losgefahren, die Nonne blättert in der Kirchenzeitung, als sie leichte Bewegungen in der Hose des Mannes bemerkt.

Sie lugt über den Zeitungsrand und denkt sich: "Der hat bestimmt böse Träume!"

Nach einer Weile werden die Bewegungen heftiger und sie hört eine Stimme: "Das ist wohl warm hier drin!"

"Oh!", denkt sie, "und er redet auch noch im Schlaf!"

In der Hose wird es immer wilder und eine Stimme krächzt: "Mein Gott, es ist wirklich heiß hier!"

Jetzt, wo auch noch ihr Chef angesprochen wird, ist die Nonne etwas beunruhigt und schaut genau hin. Da sieht sie, wie sich der Reißverschluss an der Hose des Mannes langsam öffnet, ein Flügel herauskommt, der zweite auch auftaucht und der Papagei dann den Kopf durch den Hosenschlitz steckt. Er schaut nach links und rechts, dann der Nonne direkt in die Augen und sagt: "Kuckuck!"

Die Nonne ist ganz außer sich, springt auf, schüttelt den Mann und sagt zu dem Aufwachenden: "Lieber Mann, ich bin eine Frau Gottes und habe vielleicht nicht viel Ahnung von so was, aber ich glaube, ihnen ist ein Ei geplatzt!"


Sitzen zwei Fahrgäste im Zugabteil und dösen so vor sich hin. Plötzlich holpert und poltert es und dann ist es auch schon wieder vorbei. Sagt der eine zum anderen: "Sag mal, kann das sein, dass der Zug gerade runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren ist?" "Mensch Du, ich hab gerade geschlafen, aber irgendwas war eben los. Lass uns mal den Schaffner fragen."

Beide gehen raus und finden den Kontrolleur. "Du Schaffner, ist der Zug gerade runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren?" Darauf der Schaffner: "Meine Herren, ich kann Ihnen das leider nicht so genau sagen, da ich eben auf der Toilette war, aber wir können ja mal den Zugführer fragen, der sitzt ja vorne und sieht alles."

Also stiefeln die drei nach vorne in die Lok und der Schaffner fragt seinen Lokführer: "Sag mal Erwin, bist du eben runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren?" "Ja", antwortet der Lokführer.

"Ja, aber warum denn in Gottes Namen?" "Na auf den Gleisen hat doch unser Bundeskanzler gelegen!" "Na und? Den hättste doch plattfahren können!" "Wollte ich ja, aber dann ist er runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald ..."


Mündliche Examensprüfung in Physik. Der erste Prüfling wird reingerufen.

Der Professor guckt ihn streng an und stellt die Frage: "Stellen Sie sich vor Sie sitzen einem Zug und ihnen wird warm. Was tun Sie?"

"Ich öffne das Fenster."

"Und da sind wir auch schon bei der ersten Frage. Das Fenster hat eine Größe von 1,25 m². Der Zug fährt 120 km/h schnell. Der Strömungsbeiwert ist 1,37. Berechnen sie den Unterdruck im Bereich des Fensters."

Der Student fängt an zu schwitzen und zu stottern. Irgendwann wird er entlassen. Beim Verlassen des Raumes stammelt er dem Nächsten noch zu: "Egal was passiert, lass das Fenster zu."

Der Nächste bekommt dieselbe Eingangsfrage gestellt: "Sie sitzen im Zug. Es ist warm. Was tun Sie?"

"Ich öffne ein wenig mein Hemd."

"Ihnen ist richtig heiß."

"Ich ziehe mir das Hemd aus."

"Es ist unerträglich heiß."

"Dann entkleide ich mich bist auf die Unterhose."

Der Prof ist verzweifelt: "Ihnen gegenüber sitzt ein Afrikaner. 2 Meter groß und stockschwul. Und jetzt nochmal. Ihnen ist unerträglich heiß. Was tun Sie?"

"Dann zieh ich mir die Unterhose auch noch aus und lass mir meinetwegen von dem Afrikaner ein Verbraten. Aber über eines können sie sich sicher sein. Das verdammte Fenster bleibt zu!"     ~ Truman


Eine Gruppe von Mathematikern und eine Gruppe Ingenieure fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Die Ingenieure haben sich alle brav eine Fahrkarte gekauft, die Mathematiker nur eine zusammen. Als der Kontrolleur kommt, rennen alle Mathematiker aufs Klo, sperren ab und schieben, als der Kontrolleur den Fahrschein verlangt, ihre einzige Karte unten durch.

Für die Rückfahrt denken die Ingenieure, ebenfalls den Trick der Mathematiker anzuwenden, und kaufen sich zusammen eine Fahrkarte. Sie stellen verwundert fest, dass sich die Mathematiker ihrerseits überhaupt keine Karte gekauft haben. Als nun wieder der Kontrolleur kommt, quetschen sich die Ingenieure alle ins Klo und sperren ab. Die Mathematiker kommen vorbei und rufen: "Den Fahrschein, bitte!"


Sitzt im Zug ein Geschäftsmann bei einer älteren Oma im gleichen Abteil. Da zieht die Oma einen Beutel mit Haselnüssen aus der Tasche und bietet dem Geschäftsmann welche an. Der greift natürlich gern zu und isst ein paar. So geht das mehrere Tage.

Nach einer Woche sagt der Geschäftsmann: "Ich kann doch nicht Ihre ganzen Nüsse essen. Sie haben doch sicher nur eine kleine Rente. Wo haben Sie denn die Nüsse immer her?"

Darauf antwortet die Oma: "Ach wissen Sie. Ich esse ja diese Toffifee für mein Leben gern, mit dieser Schokolade und dem Karamel. Nur die Nüsse, die kann ich einfach nicht mehr beißen."


Zug Witze Lang        




Weitere Witze über Züge




Die hübsche Blondine rennt einem Zug hinterher, kann ihn aber nicht mehr einholen.

Ein Mann, der das mitbekommt, fragt sie in einem etwas spöttischen Unterton: "Na, haben sie den Zug verpasst?"

Kontert die Blondine schlagfertig: "Nein, ich wollte ihn nur verjagen!"


Sitzen zwei Männer im Zug. Der eine isst Apfelkerne.

Da fragt der andere: "Warum essen sie denn Apfelkerne?"

"Das macht intelligent."

"Darf ich auch welche haben?"

"Ja, für fünf Euro."

Er bezahlt fünf Euro, bekommt die Kerne und isst sie. Dann murmelt er kauend: "Eigentlich hätte ich mir für fünf Euro ja eine ganze Tüte Äpfel kaufen können!"

Entgegnet der andere: "Sehen sie, es wirkt schon!"


Im Zug zieht ein Mann seinen Schuh aus und stöhnt: "Mein Fuß ist eingeschlafen."

Meint sein Gegenüber: "Dem Geruch nach ist er vor einiger Zeit gestorben!"


Ein Mann und eine Frau sitzen im Zug. Als bei einer Vollbremsung der Koffer des Mannes auf die Frau fliegt, springt dieser auf, und unzählige Vibratoren kommen zum vorschein. Der Mann gibt sich als Vertreter für diese aus und er entschuldigt sich bei der Frau, und als Entschädigung darf die Frau einen Vibrator behalten.

"Ich will den Silbernen", sagt die Frau.

Darauf der Vertreter: "Tut mir Leid, aber meine Thermoskanne behalte ich!"


2 Lokführer unterhalten sich. Sagt der eine: "Du, gestern ist mir was tolles passiert. Ich fahr so durch die Nacht und auf einmal sehe ich eine nackte Frau auf den Schienen liegen ... Ich hab den Zug angehalten, bin ausgestiegen und hab eine irre Nummer mit ihr geschoben."

Fragt der andere: "Und, hat sie dir auch einen geblasen?"

Erwidert der eine: "Ne, leider nicht, ich hab den Kopf von der Tussi nicht gefunden ..."


Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem 5-jährigen Sohn zu, der im Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt. Sie hört den Zug anhalten und ihren Sohn sagen: "Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen, schwingt eure Ärsche aus dem Zug! Und alle Vollidioten die hier einsteigen, beeilt euch gefälligst, ihr lahmen Penner!"

Die total geschockte Mami rennt zu Ihrem Sohn und sagt: "Du gehst jetzt sofort für 2 Stunden auf dein Zimmer. In diesem Haus wird nicht so gesprochen! Nach den 2 Stunden darfst du wieder mit dem Zug spielen, aber nur, wenn Du dich einer höflicheren Sprache bedienst."

2 Stunden später, hört sie ihren Sohn wieder mit der Bahn spielen. "Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte vergessen Sie nichts im Zug. Vielen Dank, dass Sie mit uns gereist sind. Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir eine angenehme Reise."

Die Mami freut sich schon wie eine Schneekönigin, als sie den Kleinen dann noch hinzufügen hört: "... und alle die wegen der 2-stündigen Verspätung angepisst sind, beschweren sich bitte bei der Schlampe in der Küche!"


Was ist der Unterschied zwischen einer Zigarette und einer Schwiegermutter?

Bei der Zigarette ist der erste Zug der beste, bei der Schwiegermutter der letzte!


Setzt sich ein Junge mit seinem Cocker-Spaniel im Zug neben eine vornehme Dame.

Meint die Dame nach einer Weile widerwertig: "Nun zieh' schon endlich deinen Hund zu dir, ich spüre schon Flöhe auf mir herum tanzen!"

Darauf der Junge zu seinem Hund: "Komm' weg da Strolchi! Die Frau hat Flöhe!"


Ein Aufatmen ging durch das Zugabteil, besetzt mit einer Dame und drei Herren, als der Tunnel endlich zu Ende war. Sagt einer der Herren zu der Dame: "Was, Fräulein, der war aber lang."

"Das kann man wohl sagen", erwidert sie. "Übrigens, war das Ihrer?"


Was ist der Unterschied zwischen einem Schnellzug und einem Penis?

Versuch mal einen Schnellzug mit Blasen zum Stehen zu bringen!


In einem Eisenbahn-Abteil sitzen eine umwerfende Blondine, eine Nonne, ein Holländer und ein Deutscher. Der Zug fährt in einen Tunnel und man hört den Knall einer Ohrfeige. Mit roter Wange sieht man den Holländer als der Zug aus dem Tunnel fährt.

Denkt die Blondine: Tja, da wollte er wohl mich angrabschen, hat aber die Nonne erwischt und die hat ihm eine gelangt.

Denkt die Nonne: Da ist er wohl der Blondine an die Wäsche und die hat ihm eine gegeben.

Denkt der Holländer: Wie gemein, der Deutsche grabscht die Blondine an und ich bekomm eine geklebt.

Der Deutsche lächelt und denkt, hoffentlich kommt bald wieder ein Tunnel, dann knall ich dem Holländer noch eine.


Durchsage am Bahnhof: "Abfahrt des ICE nach München um 8 Uhr 48.

Für unsere Blondinen mit Digitaluhr: Brezel-Stuhl-Brezel."


Sagt ein Gleisarbeiter zum Anderen: "Die Schiene ist ganz schön hart!"

Antwortet der Andere: "Dann nimm dir doch ne Weiche!'"


 

Zurück zur Startseite